Dieses Tauschexperiment wird eine Grenzerfahrung! Bei Promis auf Hartz IV gaben Stars für drei Wochen ihr Luxusleben für sehr bescheidene Verhältnisse auf. Jetzt zieht "Plötzlich arm, plötzlich reich" nach! Für gewöhnlich tauschen in der Sat.1-Sendung nicht prominente Teilnehmer ihr armes Leben gegen ein reiches und umgekehrt. Gelegentlich flimmert das Format aber auch in einer Promi-Version über die Bildschirme. Diesmal wollen sich Matthias Mangiapane (36), Melanie Müller (32) und Marc Terenzi (42) der Prekariat-Herausforderung stellen!

Das gab Sat.1 jetzt in einer Pressemitteilung bekannt. "Pro Folge tauscht ein Promi für eine Woche Wohnung, Freundeskreis, Wochenbudget und Lebensgewohnheiten mit denen einer Familie, die jeden Cent zweimal umdrehen muss, um über die Runden zu kommen", heißt es darin. Die jeweilige Tauschfamilie darf sich dagegen über sieben Tage Luxus pur freuen. Zum Abschluss treffen die Beteiligten aufeinander, um sich über ihre Erfahrungen auszutauschen. Dabei soll eine Frage im Mittelpunkt stehen: Macht Geld wirklich glücklich?

Matthias Mangiapane und sein Mann Hubert Fella (52) werden sich am 31. August um 20:15 Uhr als Erstes auf das Tauschexperiment einlassen. Das Ehepaar nahm 2019 bereits bei "Promis auf Hartz IV" teil. Ob diese Erfahrung ihnen bei "Plötzlich arm, plötzlich reich" hilft? In zwei weiteren Folgen werden sich dann Melanie Müller und Marc Terenzi in die prekäre Lage begeben.

"Plötzlich arm, plötzlich reich – Promi Spezial" – drei Folgen, ab 31. August 2020 immer montags um 20:15 Uhr in SAT.1.

Melanie Müller im Juni 2020
Instagram / melanie.mueller_offiziell
Melanie Müller im Juni 2020
Matthias Mangiapane und Hubert Fella bei "Plötzlich arm, plötzlich reich"
Sat.1
Matthias Mangiapane und Hubert Fella bei "Plötzlich arm, plötzlich reich"
Marc Terenzi in Görlitz im November 2019
Wehnert, Matthias / ActionPress
Marc Terenzi in Görlitz im November 2019
Werdet ihr euch die Promi-Folgen von "Plötzlich arm, plötzlich reich" ansehen?590 Stimmen
281
Auf jeden Fall, das klingt spannend!
309
Eher nicht, die Auswahl der Promis hätte besser sein können.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de