Jetzt spricht Senay Gueler (44)! Der DJ und Schauspieler gehört dieses Jahr zum Cast der achten Promi Big Brother-Staffel. Schon nach wenigen Tagen sorgte er jedoch für eine Überraschung, denn er verließ freiwillig die Show. Den Entschluss fasste er, nachdem die anderen Teilnehmer ihre Sorge zum Ausdruck gebracht hatten, der 44-Jährige könne gewalttätig werden. Vor allem ein Satz des 4 Blocks-Darstellers über einen möglichen Amoklauf im Haus soll für Unruhe bei den Promis gesorgt haben. Nun setzte sich Senay zu Wehr und erklärte seine Aussage!

"Was ist denn, wenn ich jetzt Amok laufe und Euch alle hier nachts heimlich absteche? Gewinne ich dann?", hatte Senay in der betreffenden Folge von sich gegeben. Der Bartträger stellte jetzt allerdings gegenüber Bild klar: "Ich habe den Satz gesagt und die Bilder geliefert. Aber der Kontext hat gefehlt." Das vollständige Gespräch sei vorher nämlich nicht gezeigt worden. "Wir haben darüber gesprochen, was in so einer Show theoretisch live im TV passieren könnte, im schlimmsten Fall. Da haben alle verschiedene Beispiele genannt, fiktiv", führte er aus. Im Gespräch hätte auch niemand Angst vor ihm gehabt.

"Gezeigt wurde nur der eine Satz – und dazu wurde ein Bild von mir eingeblendet, wie ich mit dem großen Küchenmesser einen Schinken schneide", erzählte er außerdem. Das hätte mit der Situation natürlich nichts zu tun gehabt, hätte aber gut ins Bild gepasst. "So wirst Du zum Amokläufer gemacht."

Senay Gueler für "Promi Big Brother" 2020
Sat.1/Marc Rehbeck
Senay Gueler für "Promi Big Brother" 2020
Senay Gueler im Jahr 2018
ActionPress
Senay Gueler im Jahr 2018
"Promi Big Brother"-Bewohner Senay Gueler
Sat.1 / Marc Rehbeck
"Promi Big Brother"-Bewohner Senay Gueler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de