Schaut bald erneut der Klapperstorch vorbei? Seit 2011 gelten René Adler (35) und Lilli Hollunder (34) als wahres Promi-Traumpaar. Nach fünf Jahren Beziehung folgte die Hochzeit und erst vor wenigen Monaten krönten sie ihr Glück dann mit dem ersten gemeinsamen Nachwuchs. Seither ist der kleine Casper der ganze Stolz des einstigen Torwarts und seiner Liebsten. Die Elternrolle scheint den beiden sogar so gut zu gefallen, dass die Schauspielerin nun verriet, dass sie sich schon jetzt weitere Kids vorstellen kann!

Im Interview mit Gala kam Lilli aus dem Schwärmen über ihr Baby gar nicht mehr heraus. Sie liebe es, neue Entwicklungsschritte bei dem kleinen Mann zu beobachten und nehme ihn als ein "echtes Geschenk" wahr. Solche wunderbaren Momente haben offenbar auch ihre Familienplanung beeinflusst: "Ich war früher immer skeptisch. Aber jetzt kann ich mir ein zweites Kind vorstellen", gab die Brünette ehrlich zu. Ihre Begründung für den Sinneswandel? "Weil Casper so unfassbar süß ist und ein Geschwisterchen verdient hat", stellte sie fest.

Auch Neu-Papa René sollte nichts dagegen einzuwenden haben – denn der Sportler mache sich laut Lilli richtig gut im Umgang mit dem Kleinen: "Es ist faszinierend, mit was für einem Selbstverständnis er alles macht, obwohl er keine Erfahrung hat", plauderte die 34-Jährige aus. Er meistere die Vaterrolle so gut, als hätte er nie etwas anderes getan. "Schon cool, zu beobachten, wie er eine ganz neue Seite an sich entdeckt", zog sie ihr Fazit.

Schauspielerin Lilli Hollunder mit Ehemann und Torwart René Adler
Instagram / lillihollunder
Schauspielerin Lilli Hollunder mit Ehemann und Torwart René Adler
Lilli Hollunder und ihr Sohn Casper
Instagram / lilli
Lilli Hollunder und ihr Sohn Casper
Lilli Hollunder und René Adler
Instagram / lilli
Lilli Hollunder und René Adler
Glaubt ihr, dass Lilli schon bald erneut Mutter wird?120 Stimmen
77
Ja, das kann ich mir schon vorstellen.
43
Nein. Ich glaube, wenn, dann lassen sie sich noch Zeit.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de