Brittani Boren Leach macht eine schwierige Zeit durch. Letztes Jahr an Weihnachten erlebte die YouTuberin das Schlimmste, was einer Mutter passieren kann: Ihr drei Monate alter Säugling namens Crew starb. Im Mai dieses Jahres gab die Blondine bekannt, dass sie wieder schwanger ist. Doch der plötzliche Tod ihres Sohnes wühlt Brittani immer wieder heftig auf. Jetzt offenbarte sie unter Tränen: Vor seinem anstehenden Geburtstag und den kommenden Weihnachtstagen fürchte sie sich am meisten!

"Sein Geburtstag steht in wenigen Wochen an, und jeder Tag, den er näher heranrückt, bringt mich um", erzählte die Web-Bekanntheit emotional aufgebracht in ihrer Instagram-Story. Jetzt komme die schwierigste Zeit des Jahres – und der Gedanke an Weihnachten und damit an den Todestag ihres Kindes mache sie völlig fertig. "Ich will nichts für Weihnachten schmücken. Ich will diese Zeit einfach bis Januar überspringen", offenbarte die Blondine ihre Gefühle.

Vor allem fürchte sie, dass sie von ihren Emotionen immer so überwältigt werde wie gerade jetzt, von Datum zu Datum, von Weihnachten zu Weihnachten lebe und dabei völlig die Gegenwart vergesse. Ihre anstehende Geburt mache sie zusätzlich nervös. "Ich habe Angst davor, dass ich vielleicht nie wieder schlafen werde und meine Sorgen nicht beherrschen kann", gab die Dreifach-Mutter betrübt zu.

Brittani Boren Leach und ihr Sohn Crew im Jahr 2019
Instagram / brittaniborenleach
Brittani Boren Leach und ihr Sohn Crew im Jahr 2019
Brittani Boren Leach im Mai 2020
Instagram / brittaniborenleach
Brittani Boren Leach im Mai 2020
Brittani Boren Leach und ihr Mann Jeff im August 2020
Instagram / brittaniborenleach
Brittani Boren Leach und ihr Mann Jeff im August 2020
Folgt ihr Brittani Boren Leach in den sozialen Medien?224 Stimmen
30
Ja, ich interessiere mich sehr für sie.
194
Nein, ich kriege leider nicht viel von ihr mit.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de