Versöhnliche Worte von Adela Smajic (27)! Im Promi Big Brother-Container war es zwischen der Schweizerin und Ex-Sportmoderator Werner Hansch (82) zu einem Missverständnis gekommen. Die einstige Bachelorette hatte den Reporter gefragt, ob er die Show überleben werde. Das war laut Adela aber nicht – wie von Werner angenommen – auf sein Alter bezogen gewesen, sonderlich lediglich eine Floskel aus ihrer Heimat. Dass Werner sie nicht direkt darauf angesprochen hatte, nimmt die Brünette ihm aber nicht länger übel. Sie verriet Promiflash nach ihrem Exit sogar: Werner gehöre zu ihren Favoriten.

"Ich würde mich für Werner freuen", meinte die 27-Jährige kurz nach ihrem Rauswurf aus dem TV-Container im Gespräch mit Promiflash. Wie bei vielen ihrer WG-Mitbewohner und einem großen Teil des Fernsehpublikums hat Werners gelassene Art und seine bewegende Vergangenheit offenbar Eindruck hinterlassen. Aber nicht nur dem Sportfan gönnt die Ex-Rosenverteilerin aus dem Nachbarland den Sieg, sondern auch ihrem Märchenwelt-Flirt Mischa Mayer (28). "Ich drücke natürlich dem Mischa die Daumen", stellt sie klar.

Dass die Beauty selbst es nicht bis zum Sieg geschafft hat, findet sie nicht weiter schlimm. Sie sei stolz auf ihre Leistung und sogar etwas erleichtert. "Ich bin mir selbst treu geblieben. Ich habe nichts gemacht, womit ich jetzt Probleme haben könnte oder was ich bereuen würde", erklärte sie. Ihre Konkurrenz sei insgesamt einfach stärker gewesen.

Moderator Werner Hansch
SAT.1/ Marc Rehbeck
Moderator Werner Hansch
Mischa Mayer im Jahr 2020
Instagram / betonmischaaaa
Mischa Mayer im Jahr 2020
Adela Smajic bei ihrem "Promi Big Brother"-Einzug
Sat.1 / Willi Weber
Adela Smajic bei ihrem "Promi Big Brother"-Einzug
Hättet ihr gedacht, dass Adela Werner den Sieg gönnt?246 Stimmen
203
Ja, klar! Werner hat es einfach verdient.
43
Nee, ich dachte nach dem Missverständnis bestimmt nicht mehr.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de