Wird das GZSZ-Schwangerschaftsdrama Merle (Ronja Herberich) und Jonas (Felix van Deventer, 24) entzweien? Die Schülerin ist nach einem Verhütungs-Malheur ungewollt schwanger. Sie selbst hat bereits betont, dass sie das Kind nicht bekommen wolle. Doch ihr Freund Jonas scheint sich mit diesem Gedanken nicht so richtig anfreunden zu können. Mit Promiflash sprach Darstellerin Ronja nun darüber, welche Auswirkungen das auf die Beziehung der beiden haben könnte.

In einem Punkt ist sich die Schauspielerin sicher: Sowohl Merle als auch Jonas sind überfordert. "Ich denke, diese herausfordernde Situation kann die beiden in ihrer Reife und auch in ihrer Beziehung wachsen lassen", erklärte sie gegenüber Promiflash. Allerdings könne sich das Ganze auch in die gegensätzliche Richtung entwickeln: "So eine junge Liebe kann auch an den Entscheidungen, die auf ihr ganzes zukünftiges Leben Auswirkungen haben werden und die sie nun treffen müssen, zerbrechen."

Auch Felix äußerte sich bereits zu der Story seiner Serienfigur: Er stellte klar, dass Jonas hinter seiner Freundin stehe – egal, ob sie sich letztendlich für oder gegen eine Abtreibung entscheidet. Was meint ihr: Werden Merle und ihr Partner das alles gemeinsam bewältigen? Stimmt ab!

Ronja Herberich, GZSZ-Darstellerin
Mediengruppe RTL
Ronja Herberich, GZSZ-Darstellerin
Merle (Ronja Herberich) und Jonas (Felix van Deventer) in einer GZSZ-Szene
TVNOW / Rolf Baumgartner
Merle (Ronja Herberich) und Jonas (Felix van Deventer) in einer GZSZ-Szene
Was meint ihr: Werden Merle und ihr Freund das alles gemeinsam bewältigen?392 Stimmen
288
Ja, auf jeden Fall!
104
Nein, eher nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de