Der Alltag als Mutter kann ganz schön turbulent sein – das weiß mittlerweile auch Diana June! Vor mehr als sieben Monaten wurde die Influencerin zum allerersten Mal Mama. Seitdem ihr Söhnchen auf der Welt ist, versorgt sie ihre Community regelmäßig mit brandneuen Updates, in denen allerdings auch mal ernstere Töne angeschlagen werden. So macht sie auch in einem aktuellen Beitrag deutlich, dass das Leben mit Baby nicht immer nur Friede, Freude, Eierkuchen ist, sondern auch ziemlich wuselig sein kann.

"Adrian ist mega-mobil geworden und ich bin den ganzen Tag am entertainen, Essen machen, Windeln wechseln und wenn ich es schaffe, arbeite ich", hält Diana in einem Post auf ihrer Instagram-Seite fest. Das Muttersein käme einem Fulltime-Job gleich – das werde von vielen unterschätzt und als Selbstverständlichkeit erachtet. "Es ist krass, wie sich das Leben verändert, die eigenen Ansichten, Träume und die Liebe. Man liebt viel mehr, ist sensibler, stärker, müder und wacher zugleich", fasst sie die neue Lebenssituation zusammen.

Trotz des völlig neuen Alltags nimmt die 24-Jährige die Herausforderungen mit Humor, wie allein schon der zuckersüße Spitzname ihres Söhnchens beweist. Sie nennt ihn "kleines Milchbrötchen" – ob das womöglich damit zusammenhängt, dass sie Adrian aktuell wieder vermehrt stillen muss? "Ich habe die letzten Tage weniger geschlafen als sonst, weil die Zähnchen nacheinander durchbrechen. Deshalb hängt der Kleine wieder permanent an der Brust", erklärt sie abschließend.

Diana June, Social-Media-Star
Instagram / di.anajune
Diana June, Social-Media-Star
Diana June und ihr Sohn Adrian im Juli 2020
Instagram / di.anajune
Diana June und ihr Sohn Adrian im Juli 2020
Diana June und ihr Sohn Adrian
Instagram / di.anajune
Diana June und ihr Sohn Adrian
Verfolgt ihr Dianas Mama-Alltag im Netz?110 Stimmen
17
Klaro!
93
Nö, nicht wirklich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de