Das britische Königshaus bringt die Gerüchteküche erneut zum brodeln! Im Januar gaben Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) ihre royalen Verpflichtungen auf und wohnen nun gemeinsam mit ihrem Sohn Archie (1) in Kalifornien. Am 15. September feierte Harry dort seinen Geburtstag, musste jedoch auf die Anwesenheit seiner Familie verzichten. Deshalb organisierten Queen Elizabeth II. (94) und Prinz Charles (71) zu diesem Anlass eine Videokonferenz. Nun wurde allerdings bekannt, dass Prinz William (38) und dessen Frau Herzogin Kate (38) bei dem Anruf nicht dabei waren!

Das behauptete zumindest eine anonyme Quelle gegenüber Mirror. William hätte Grüße ausrichten und sich entschuldigen lassen. Die Situation sei etwas unangenehm gewesen. Ob das mit den Streitigkeiten zwischen den beiden Brüdern zusammenhängt? Möglich wäre es. Denn, dass das Verhältnis zwischen den royalen Geschwistern seit Beginn des Jahres angespannt ist, ist schon länger bekannt. Gründe dafür seien unter anderem, dass William sich negativ über seine Schwägerin geäußert haben soll – aber auch, dass Harry sich vom britischen Königshaus distanziert hatte.

Doch nicht nur der Konflikt mit seinem Bruder macht Harry seit seinem Rücktritt von allen königlichen Pflichten auch noch etwas Anderes ganz schön zu schaffen: Er musste deswegen sämtliche militärischen Ehrenränge abtreten. Zuvor war er zehn Jahre lang Mitglied der britischen Royal Marines gewesen.

Herzogin Kate und Prinz William im August 2020
Getty Images
Herzogin Kate und Prinz William im August 2020
Queen Elizabeth II. beim Trooping the Colour 2020
Getty Images
Queen Elizabeth II. beim Trooping the Colour 2020
Prinz Harry, Herzogin Meghan und Archie Harrison
MEGA
Prinz Harry, Herzogin Meghan und Archie Harrison
Was denkt ihr: War William mit Absicht nicht dabei?488 Stimmen
318
Ja, das könnte ich mir vorstellen.
170
Nein, er war bestimmt nur beschäftigt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de