Jetzt meldet sich Ellen DeGeneres (62) persönlich zu Wort! Zuletzt musste sich die US-amerikanische Moderatorin harter Kritik stellen, die sich zu einem regelrechten Shitstorm auswuchs: Mehrere Personen und Mitarbeiter hatten zuvor ihre vermeintlichen negativen Erfahrungen mit der beliebten Talkshow-Ikone geteilt und dadurch die Gerüchteküche ordentlich zum Brodeln gebracht. Aus diesem Grund hatten sogar Untersuchungen am Set der TV-Produktion stattgefunden, die Missstände aufdecken sollten. Anlässlich des Auftaktes der 18. Staffel ihrer eigenen Show äußerte sich Ellen jetzt zu den Vorwürfen – und bezog Stellung zu den Kritikpunkten!

"Es gibt jede Menge Dinge, über die ich sprechen will", verkündete Ellen in der aktuellen Folge der "The Ellen DeGeneres Show" und erklärte: "Ich habe mich darauf gefreut, all das persönlich anzusprechen." Die 62-Jährige nehme die Situation sehr ernst – sie berichtete: "Ich habe gelernt, dass hier Dinge geschehen sind, die niemals hätten geschehen dürfen." Aus diesem Grund richtete sie ihre Worte an die Betroffenen. "Ich möchte den Menschen, die davon betroffen waren, sagen, dass es mir sehr leidtut", betonte die Moderatorin – blickte aber trotzdem positiv in die Zukunft: "Heute starten wir ein neues Kapitel."

Zusätzlich war Ellen vorgeworfen worden, überhaupt nicht so zu sein, wie sie im Fernsehen vorgibt. "Die Wahrheit ist, dass ich genau die Person bin, die ihr im TV seht", stellte sie klar und merkte an: "Zusätzlich bin ich auch noch eine ganze Menge anderer Dinge. Manchmal bin ich traurig, manchmal bin ich wütend, manchmal bin ich ängstlich, frustriert oder ungeduldig." Die Blondine arbeite an all diesen vermeintlichen Makeln, jedoch sei auch sie nur ein Mensch. "Meine Absicht ist es, immer der beste Mensch zu sein, der ich sein kann", betonte sie und erklärte: "Wenn ich jemals jemanden enttäuscht oder seine Gefühle verletzt habe, tut mir das sehr leid."

Ellen DeGeneres bei den People's Choice Awards 2017
Getty Images
Ellen DeGeneres bei den People's Choice Awards 2017
Ellen DeGeneres bei den 77. Golden Globe Awards in Beverly Hills
ActionPress
Ellen DeGeneres bei den 77. Golden Globe Awards in Beverly Hills
Ellen DeGeneres im Januar 2020
Getty Images
Ellen DeGeneres im Januar 2020
Wie findet ihr es, dass sich Ellen öffentlich zu den Vorwürfen äußert?1114 Stimmen
778
Genau richtig, ihre TV-Show ist eine gute Plattform dafür!
336
Na ja, ich habe etwas anderes erwartet...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de