So emotional verlief bisher wohl kaum eine Bares für Rares-Expertise. In der Trödelshow mit Horst Lichter (58) hat sich schon so mancher ungeliebte Gegenstand als wahrer Schatz entpuppt. Auch Angelika und Norbert Surm wollten bei den TV-Händlern ein Familienerbstück loswerden, das sie wohl eher als Staubfänger ansahen. Die begeisterte Experteneinschätzung rührte Norbert dann allerdings so sehr, dass ihm sogar die Tränen kamen.

Das Ehepaar aus Troisdorf brachte einen silbernen Pokal mit in die Show, den Norberts Vater ihnen hinterlassen hatte. "Der Pokal stand bei uns ganz traurig in einem Regal, weil wir keine Verbindung zu dem Pokal haben, zumindest keine emotionale Verbindung", erklärte der Verkäufer im Vorfeld. Expertin Wendela Horz war von dem Trinkgefäß – und seiner besonderen Geschichte – allerdings total angetan. Den Pokal hatte der Bonner Männergesangsverein, bei dem Norberts Vater jahrzehntelang Mitglied war, 1852 bei einem Gesangswettbewerb bekommen, bei dem auch Robert und Clara Schumann auftraten. Als Norbert erfuhr, was für eine außergewöhnliche Geschichte hinter seinem Familienerbstück steckte, war er total überwältigt und kämpfte mit den Tränen.

Angelika und Norberts Wunschpreis von 500 Euro konnte die Expertin mit ihrer Einschätzung weit übertreffen. Laut Wendela ist der Pokal zwischen 1.500 und 2.000 Euro wert. Wie außergewöhnlich diese Rarität ist, bemerkten auch die Händler. Den Zuschlag erhielt am Ende für 1.900 Euro Fabian Kahl (28).

Wendela Horz, "Bares für Rares"-Expertin
ZDF/Frank W. Hempel
Wendela Horz, "Bares für Rares"-Expertin
Horst Lichter bei "Bares für Rares"
ZDF / Frank Dicks
Horst Lichter bei "Bares für Rares"
Fabian Kahl im März 2018 in Köln
ActionPress
Fabian Kahl im März 2018 in Köln
Hättet ihr gedacht, dass der Pokal so viel wert ist?200 Stimmen
80
Ja, bei so einer Geschichte!
120
Nein, das hat mich überrascht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de