Promiflash Logo
Weil sie Fame hasste: Lady Gaga dachte "jeden Tag" an SuizidGetty ImagesZur Bildergalerie

Weil sie Fame hasste: Lady Gaga dachte "jeden Tag" an Suizid

23. Sep. 2020, 10:42 - Linda-Sophie G.

Jetzt spricht Lady Gaga (34) darüber, wie schlecht es wirklich um ihre mentale Gesundheit stand. Die Sängerin ist heute eine waschechte Musiklegende, deren Songs auf der ganzen Welt gefeiert werden. Es gibt fast keinen Award, den die "The Edge of Glory"-Interpretin inzwischen nicht gewonnen hat. Zuletzt räumte sie bei den diesjährigen Grammy Awards sogar zwei Preise ab. Doch für den Erfolg zahlte die Chartstürmerin einen hohen Preis. In einem Interview gesteht sie nun: Sie hatte täglich Selbstmordgedanken.

Während einer Sendung von Sunday Morning erzählte Lady Gaga, warum sie zeitweise "jeden Tag" an Selbstmord dachte. "Ich hasste es, berühmt zu sein. Ich hasste es, ein Star zu sein. Ich fühlte mich erschöpft und verbraucht", enthüllt die "Shallow"-Hitmacherin. Deshalb habe sie sich völlig aufgegeben. Während dieser Zeit war sie überzeugt, dass die Persona, die sie mit Lady Gaga kreierte, ihr stärkster Gegner sei. "Das war es, was ich dachte: Mein größter Feind ist sie", betont die gebürtige New Yorkerin.

Nur langsam habe die Blondine wieder Spaß am Leben gefunden, aber heute kann sie sagen: "Ich hasse Lady Gaga nicht mehr. Ich habe einen Weg gefunden, mich selbst wieder zu lieben." Der Weg dahin fiel der 34-Jährigen aber nicht leicht, wie sie verrät.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Suizid-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Getty Images
Lady Gaga, 2009
Getty Images
Lady Gaga bei den Grammys in L.A. im Februar 2015
Getty Images
Lady Gaga, Musikerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de