Schwere Anschuldigungen gegen Lady Gaga (33)! Im vergangenen Jahr hatte die Sängerin sich mit ihrer Rolle in “A Star is Born” nicht nur in Hollywood einen Namen gemacht – auch der Titelsong ”Shallow” feierte unzählige Erfolge. Die Musikerin erhielt dafür unter anderem auch einen Oscar. Wenn es nach einem amerikanischen Songwriter geht, stammt der Hit aber nicht aus Lady Gagas Feder: Er wirft ihr jetzt vor, bei einem seiner Lieder abgekupfert zu haben!

Wie The Blast berichtet, soll Steve Ronsen juristische Schritte gegen die Blondine eingeleitet haben. Die Ursache: eine “Drei-Note-Sequenz”, die laut dem Musiker nicht nur die Grundlage von “Shallow” sein soll – sondern aus seinem Lied “Almost” aus dem Jahr 2012 stamme. Der Sänger fordere deshalb als Vergleich “Millionen von Dollar”. Lady Gaga soll das allerdings nicht auf sich sitzen lassen: Sie habe bereits den Anwalt Orin Snyder engagiert. “Herr Ronsen und sein Anwalt versuchen, auf Kosten einer erfolgreichen Künstlerin leichtes Geld zu verdienen. Es ist beschämend und falsch”, soll der Jurist laut dem Onlineportal betont haben.

Er “applaudiere Lady Gaga, dass sie den Mut und die Integrität” habe, für die Künstler einzutreten, die sich auf der anderen Seite solcher Anschuldigungen befinden. Der Anwalt der 33-Jährigen betonte, dass sie Steve, sollte er mit den Vorwürfen weitermachen, “energisch bekämpfen und besiegen” werde.

Lady Gaga bei der Oscar-Verleihung 2019Getty Images
Lady Gaga bei der Oscar-Verleihung 2019
Lady Gaga, SängerinActionPress
Lady Gaga, Sängerin
Musikerin Lady Gaga bei den SAG Awards 2019Emma McIntyre/Getty Images for Turner
Musikerin Lady Gaga bei den SAG Awards 2019
Könnt ihr euch vorstellen, dass Lady Gaga "Shallow" geklaut hat?683 Stimmen
115
Ja, wenn da nichts dran wäre, würde er ja nicht klagen!
568
Nein, das hat Lady Gaga doch gar nicht nötig!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de