Endlich wieder ganz große Gefühle bei GZSZ! Aufgrund der aktuellen Gesundheitskrise konnten die Dreharbeiten zu der Daily seit Monaten nicht mehr so ablaufen, wie die Schauspieler es gewohnt sind. Die Darsteller müssen nämlich auch am Set Abstand halten. Für die Zuschauer bedeutet das vor allem, dass sie schon seit etlichen Wochen auf Kuss- und Liebesszenen verzichten müssen. Damit ist jetzt allerdings Schluss! Durch einen besonderen Drehtrick gibt es endlich wieder den ersten Kuss bei GZSZ.

+++Achtung, Spoiler!+++
Wie RTL bereits verrät, kommen sich Felix (gespielt von Thaddäus Meilinger, 38) und Nazan (gespielt von Vildan Cirpan) in einer der kommenden Folgen ziemlich nah. Zwischen ihnen kommt es sogar zu einem romantischen Kuss. Aber wie konnten die beiden Schauspieler das drehen und dabei trotzdem alle Abstandsregeln einhalten? Diesen Trick erklärt Thaddäus in einem kurzen Clip höchstpersönlich: Für die Kussszene wurde ein ganz besonderes Double engagiert – und zwar seine eigene Frau Fritzi Malve Voss.

Auch andere Szenen in der Show liefen aufgrund der neuen Drehregeln etwas anders ab als noch vor einigen Monaten. Einige Zuschauer wunderten sich zum Beispiel über Alex-Darsteller Clemens Löhrs (52) allerletzte Momente in der Serie. Seine Figur verstirbt nämlich bei einem Verkehrsunfall, doch niemand leistet Erste Hilfe. Aufgrund der besonderen Sicherheitsvorkehrungen durften sich die anderen Schauspieler Clemens schließlich nicht nähern.

Vildan Cirpan und Thaddäus Meilinger bei GZSZ
TVNOW / Rolf Baumgartner
Vildan Cirpan und Thaddäus Meilinger bei GZSZ
Nazan (Vildan Cirpan) und Felix (Thaddäus Meilinger) bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"
TVNOW / Rolf Baumgartner
Nazan (Vildan Cirpan) und Felix (Thaddäus Meilinger) bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"
Fritzi Malve Voss
Instagram / meilitzi
Fritzi Malve Voss
Freut ihr euch, dass es jetzt wieder eine GZSZ-Kussszene gibt?1586 Stimmen
1402
Ja, endlich!
184
Nein, eigentlich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de