Prinz William (38) beweist sich als Super-Papa! Ganze fünf Monate passte der Familienvater auf seine drei Schützlinge Prinz George (7), Prinzessin Charlotte (5) und Prinz Louis (2) auf, weil sie wegen der aktuellen Lage weder die Schule noch den Kindergarten besuchen konnten. Unterrichtet wurde der royale Nachwuchs während der Zeit von Mama Kate, denn das Paar ist sehr bemüht um die Zukunft seiner Kids. In einem TV-Ausschnitt sagte Prinz William, dass er zukünftig einige Dinge für seine Kinder ändern will.

"Seit ich George, Charlotte und Louis in meinem Leben habe, ändert sich meine Perspektive. Man will der nächsten Generation die Welt in einem besseren Zustand übergeben", stellt er klar. In kurzen Auszügen seiner unveröffentlichten Doku "Prince William: A Planet For Us All" spricht der Prinz darüber, dass er sich wie sein Vater, Prinz Charles (71), schon immer viel für Umweltthemen engagiert habe, seit er selber Vater ist, würde er sich aber noch mehr damit auseinandersetzen.

Für die Doku traf der Royal in den letzten zwei Jahren verschiedene Menschen weltweit, die ihm ihre nachhaltigen Projekte vorstellten. Außerdem zeigt der Film Prinz Williams Weg von seiner Leidenschaft für den Naturschutz bis hin zu dem Wunsch, eine größere globale Führungsrolle im Bereich Umwelt zu übernehmen. Der Dokumentarfilm wird nächsten Monat bei ITV ausgestrahlt.

Prinz William und Herzogin Kate im August 2020
Getty Images
Prinz William und Herzogin Kate im August 2020
Prinz Louis, Prinz William, Herzogin Kate, Prinz George und Prinzessin Charlotte
Getty Images
Prinz Louis, Prinz William, Herzogin Kate, Prinz George und Prinzessin Charlotte
Prinzessin Charlotte, Herzogin Kate, Prinz George und Prinz William
Getty Images
Prinzessin Charlotte, Herzogin Kate, Prinz George und Prinz William
Findet ihr es gut, dass Prinz William so besorgt um die Zukunft seiner Kinder ist?254 Stimmen
246
Ja, er ist sehr verantwortungsvoll!
8
Nein, er übertreibt etwas.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de