Nicht alle Mitglieder aus Christine Browns (48) Familie unterstützen ihren Lebensstil. Die sechsfache Mutter wurde durch die Realityshow Alle meine Frauen (auf Englisch "Sister Wives") berühmt. Darin geht es um Christines Leben mit ihrem Ehemann Kody Brown und dessen drei weiteren Ehefrauen Meri (49), Robyn und Janelle. Für dieses ungewöhnliche Familienleben erntet die Blondine jetzt allerdings Kritik: Christines Cousine Anna LeBaron wettert öffentlich gegen Polygamie.

In einem Interview mit The Sun sprach Christines Verwandte darüber, dass sie die Vielehe für unnatürlich hält: "Frauen wollen ihren Mann normalerweise nicht mit einer anderen teilen. Das tun sie normalerweise nicht." Anna ist selbst mit so einer Familienkonstellation groß geworden. Ihr Vater hatte 13 Ehefrauen und 51 Kinder. Für sie selbst komme so ein Lebensstil aber nicht infrage. Dass Christine immer noch mit Kody und ihren Schwester-Ehefrauen zusammenlebt, wundert Anna allerdings nicht. "Es ist schwer, etwas zu verlassen, das man sein ganzes Leben lang gekannt hat", meinte sie.

Christines Großvater ist der Bruder von Annas Vater. Die beiden Frauen haben sich bisher allerdings selbst nie getroffen. Im Netz spricht Anna mittlerweile offen über ihre Erfahrungen in einer polygamen Familie, und sie hat auch schon ein Buch über die Erlebnisse ihrer Kindheit geschrieben.

Robyn Brown, Meri Brown, Kody Brown, Christine Brown und Janelle Brown, 2012
Getty Images
Robyn Brown, Meri Brown, Kody Brown, Christine Brown und Janelle Brown, 2012
Anna LeBaron, Christine Browns Cousine
Instagram / annaklebaron
Anna LeBaron, Christine Browns Cousine
Meri Brwon, Janelle Brown, Kody Brown, Christine Brown und Robyn Brown in Beverly Hills, 2010
Getty Images
Meri Brwon, Janelle Brown, Kody Brown, Christine Brown und Robyn Brown in Beverly Hills, 2010
Schaut ihr manchmal "Alle meine Frauen"?897 Stimmen
769
Ja, die Show ist großartig.
128
Nein, damit kann ich nichts anfangen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de