Ist an den Behauptungen etwa doch nichts dran? Die gescheiterte Beziehung von Christina Dimitriou und Salvatore Vassallo ist auch bei Ex on the Beach Gesprächsthema Nummer eins. Weil der Essener seiner Freundin bei Temptation Island fremdgegangen war, hatte sie den Schlussstrich gezogen. In der Flirtshow musste sie jetzt erfahren, dass sich Salvo wohl schon zuvor einen Fehltritt erlaubt hatte. Angeblich hatte er ihre Liaison bei einem Treffen mit Walentina Doronina verheimlicht. Im Gespräch mit Promiflash behauptet der Paradise Hotel-Star: Das sei alles gelogen.

"Walentina ist in meinen Augen ein pubertierendes, unreifes Mädchen, was auf der Suche nach Anerkennung ist", ärgert sich der 27-Jährige im Gespräch mit Promiflash über die Aussagen der Blondine. Seiner Meinung nach sei er Opfer einer bösen Verschwörung geworden. "Sie versucht, die Anerkennung durch Lügen, Intrigen und Heuchelei krankhaft zu erlangen. Dies ist für jedermann ab Folge eins sofort erkennbar", findet er.

Kurz nachdem die 20-Jährige ihrer Mitstreiterin Christina bei "Ex on the Beach" von dieser angeblichen Vorgeschichte mit Salvatore erzählt hatte, war Letzterer selbst in die Liebesvilla eingezogen. Als Walentina ihn aber auf die Vorfälle ansprechen wollte, blockte er strikt ab. "Ich bin gerade erst angekommen. Ich habe gerade keinen Kopf dafür", hatte er erklärt.

"Ex on the Beach", seit dem 1. September auf TVNOW und dem 15. September um 23:05 Uhr bei RTL.

Salvatore Vassallo bei "Ex on the Beach"
TVNOW
Salvatore Vassallo bei "Ex on the Beach"
Walentina Doronina, "Ex on the Beach"-Kandidatin 2020
TVNOW / Frank Fastner
Walentina Doronina, "Ex on the Beach"-Kandidatin 2020
Salvatore Vassallo, Reality-TV-Star
TVNOW / Frank Fastner
Salvatore Vassallo, Reality-TV-Star
Glaubt ihr, dass da was dran ist?178 Stimmen
126
Ja, warum sollte Walentina das sonst behaupten?
52
Nee, Walentina muss da was falsch verstanden haben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de