Diese Woche musste Chrissy Teigen (34) einen furchtbaren Schicksalsschlag verkraften: Im sechsten Monat ihrer Schwangerschaft war die Ehefrau von John Legend wegen starker Blutungen ins Krankenhaus eingeliefert worden. Vor wenigen Stunden teilte die 34-Jährige ihren Fans mit, dass sie ihr Baby verloren hatte. Dieses Schicksal teilt Chrissy mit der britischen Schauspielerin Amanda Holden (49). Die Britain's Got Talent-Jurorin hatte in der Vergangenheit ebenfalls eine Fehlgeburt erlitten – nun stand sie Chrissy im Netz in ihrer Trauer bei.

Und zwar reagierte die 49-Jährige auf einen Kommentar eines Users. Dieser schrieb auf Chrissys Instagram-Account folgende Worte: "In der libanesischen Kultur glauben wir, dass diese Babys Engel sind, die Gott selektiv wählt, damit sie über dich wachen und dir Licht schicken." Amanda antwortete auf diese Aussage und erklärte: "So bin ich mit meinem Verlust umgegangen." Amanda hatte 2011 ihren ungeborenen Sohn Theo verloren, als sie im siebten Monat schwanger gewesen war.

Auch andere Promis bekundeten ihr Beileid: "John, ich schicke dir und deinen Kindern ganz viel Liebe. Ich wünschte, ich könnte deinen Kummer auf mich nehmen", schrieb zum Beispiel Modern Family-Star Jesse Tyler Ferguson (44). Und Paris Hilton (39) postete an Chrissy gewandt: "Mein Herz bricht mit deinem und Johns. Euer Verlust tut mir sehr leid."

Amanda Holden in London, Februar 2014
Getty Images
Amanda Holden in London, Februar 2014
Chrissy Teigen und John Legend im Krankenhaus, 2020
Instagram / chrissyteigen
Chrissy Teigen und John Legend im Krankenhaus, 2020
Chrissy Teigen in Los Angeles, März 2015
Getty Images
Chrissy Teigen in Los Angeles, März 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de