Selena Gomez (28) ist aktuell einer der größten Popstars, die es gibt! Die "Lose You to Love Me"-Sängerin landete mit ihrem Song über die Trennung von Justin Bieber (26) einen Nummer eins Hit in den Billboard Charts und seit diesem Jahr hat die Schönheit aus den USA auch ihre eigene Make-up-Marke. Selena ist mittlerweile glücklich, aber das war nicht immer so: Hinter ihr liegen dunkle Zeiten, die sie zu einem überraschenden Entschluss kommen ließen...

Anlässlich des weltweiten Gesundheitstags sprach Selena in einem Instagram-Livestream mit einem ehemaligen Chirurgen über mentale Gesundheit. Dabei verriet die Sängerin, dass sie seit Jahren keine Social-Media-Apps mehr auf ihrem Handy habe. Sie befürchte, dass die sozialen Medien verstärkt zur Einsamkeit beitragen. "Das macht mich wütend", beteuerte sich die Beauty. Deshalb möchte sie sich von den sozialen Plattformen distanzieren. Sie benutze diese zwar, aber habe sie nicht auf ihrem Smartphone installiert.

Das Leben des US-Stars wurde jahrelang auf Instagram und Co. diskutiert und bewertet. "Diese Worte verletzten. [...]. Die Wahrheit ist, dass sie Lügen sind", betonte Selena weiter. Seitdem sie sich diesen Kommentaren nicht mehr aussetzt, gehe es ihr besser und sie verbringe mehr Zeit mit der Familie.

Selena Gomez, November 2019
Instagram / selenagomez
Selena Gomez, November 2019
Selena Gomez im Oktober 2019
Instagram / selenagomez
Selena Gomez im Oktober 2019
Selena Gomez im April 2019
Instagram / selenagomez
Selena Gomez im April 2019
Findest du es gut, dass Selena Gomez die Apps gelöscht hat?1409 Stimmen
1370
Ja, wenn es ihr nicht guttut, ist das richtig so!
39
Nein, ich kann das nicht ganz nachvollziehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de