Am Donnerstag ist es endlich so weit: Sandra Janina und Henrik Stoltenberg treffen sich wieder. Seit ihrer gemeinsamen Zeit bei Love Island haben sich die Turteltauben nicht mehr gesehen. Zwar telefonieren sie mehrmals täglich, doch die Sehnsucht nach einem richtigen Rendezvous ist riesig. Mit Promiflash plauderte Sandra nun offen über ihre Gefühlslage und die Pläne für ihr erstes kamerafreies Date mit Henrik.

"Wir treffen uns wahrscheinlich in Köln, weil er hat da jetzt seine Wohnung. Und da gibt es quasi so eine kleine Einweihungsparty", erklärte die Studentin im Interview mit Promiflash. Vermutlich würden da auch noch andere Leute kommen. Trotzdem hoffe sie, dass noch genug Zeit für Zweisamkeit bleibt. "Natürlich ist es dann auch was anderes, wenn wir uns jetzt ohne Kameras und Mikrofone sehen und ohne 14 Leute um uns herum. In der Villa war das ja immer nicht so einfach." Sie stelle sich das Wiedersehen mit ihrem Liebesinsel-Flirt sehr schön vor.

Da machen sich doch bestimmt auch ein paar Schmetterlinge im Bauch bemerkbar, oder? "Ich bin schon verliebt auf jeden Fall", gab die Blondine zu. Sie merke, dass sie Henrik schon sehr vermisse und auch ihm gehe es so. Sie würden sich nun einfach weiterkennenlernen und schauen, was passiert. "Ich blicke auf jeden Fall positiv in die Zukunft", freute sie sich.

Sandra Janina, "Love Island"-Kandidatin 2020
Instagram / sandra_janina_
Sandra Janina, "Love Island"-Kandidatin 2020
Sandra Janina, TV-Bekanntheit
Instagram / sandra_janina_
Sandra Janina, TV-Bekanntheit
Sandra und Henrik bei "Love Island" 2020
RTL II
Sandra und Henrik bei "Love Island" 2020
Glaubt ihr, dass die beiden ihre Follower an ihrem Wiedersehen teilhaben lassen?498 Stimmen
165
Nein, das wollen sie bestimmt privat genießen.
333
Ja, auf jeden Fall!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de