Ihre Lovestory ist fast einmalig! Prinz William (38) und Herzogin Kate (38) gelten seit Jahren als DAS Traumpaar der Royals. Sie krönten ihre Liebe nicht nur mit einer romantischen Hochzeit, sondern auch mit drei bezaubernden Kindern. Doch wie sind die beiden damals eigentlich ein Paar geworden? Angeblich habe sich William bei einer Fashion-Show in Kate verguckt – doch ein Autor weiß, wie die Cambridges wirklich zusammengekommen sind!

Robert Lacey verriet in einem Auszug aus seinem Buch "Battle Of Brothers: William, Harry and the Inside Story of a Family in Tumult" für die Daily Mail, dass sich das Paar 2002 bereits auf einer Studentenparty sympathisch gewesen sei. Eine Studentin habe William damals ziemlich doll angeflirtet, obwohl dieser kein Interesse hatte. Die heute 38-Jährige sei aber zur Stelle gewesen, um ihm aus der Patsche zu helfen. "Kate erschien aus dem Nichts hinter ihm und legte ihre Arme um William", erzählte Robert weiter. Diese Geste habe der dreifache Vater damals dankend angenommen und dem anderen Mädchen erzählt, dass er eine Freundin habe.

Doch bei dem Pärchen lief zu Beginn seiner Beziehung nicht immer alles rund. So sollen William und Kate in den Jahren 2004 und 2007 kurzzeitig getrennt gewesen sein. Bei der zweiten Trennung hatte der 38-Jährige seiner heutigen Gattin angeblich am Telefon den Laufpass gegeben.

Prinz William mit Herzogin Kate und den Kindern, Juni 2019
Getty Images
Prinz William mit Herzogin Kate und den Kindern, Juni 2019
Prinz William und Herzogin Kate im Juli 2011
Getty Images
Prinz William und Herzogin Kate im Juli 2011
Prinz William und Herzogin Kate im Jahr 2014
Getty Images
Prinz William und Herzogin Kate im Jahr 2014
Hättet ihr gedacht, dass Kate so offensiv um William buhlte?455 Stimmen
257
Ja, irgendwie schon!
198
Nein, das überrascht mich jetzt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de