Im Oktober 2019 war alles vorbei – Kylie Jenner (23) und Travis Scott (29) trennten sich nach über zwei Jahren Partnerschaft. Seitdem wird der Beauty-Queen und dem "Sicko Mode"-Rapper eine On-Off-Beziehung nachgesagt. Trotz der schwierigen Beziehungsverhältnisse haben jedoch beide dieselbe Priorität: die Erziehung von Tochter Stormi (2)! Diese soll schließlich nicht unter der Trennung leiden. Angeblich läuft das Co-Parenting von Travis und Kylie sogar sehr gut!

Wie ein Insider gegenüber Us Weekly ausplauderte, sollen die Ex-Partner sich bestens arrangieren können, wenn es um ihr Töchterchen geht: "Das Co-Parenting läuft großartig. Die beiden verbringen viel Zeit zusammen mit Stormi und lieben es, sie glücklich zu machen", behauptet der Vertraute. Auf die Frage, weshalb die beiden so gut miteinander harmonieren, meint er zu wissen: "Da ist immer noch Liebe zwischen ihnen. Das zeigt sich einfach, wenn sie zusammen sind."

Insbesondere der Rapper hat offenbar eine genaue Vorstellung für die Zukunft seiner Tochter. In einem Interview mit WAV RADIO With Chase B betonte er, dass aus Stormi einmal eine "starke Frau" wird. Ihm sei es wichtig, ihr zu vermitteln, dass sie auch als Frau alles erreichen könne, was für einen Mann selbstverständlich sei.

Kylie Jenner mit Tochter Stormi, Oktober 2020
Instagram / kyliejenner
Kylie Jenner mit Tochter Stormi, Oktober 2020
Stormi Webster im September 2020
Instagram / kyliejenner
Stormi Webster im September 2020
Rapper Travis Scott mit seiner Tochter Stormi Webster
Instagram / kyliejenner
Rapper Travis Scott mit seiner Tochter Stormi Webster
Glaubt ihr, dass sich Kylie und Travis durch das Co-Parenting wieder näher kommen werden?251 Stimmen
216
Ja, das ist gut möglich.
35
Nein – ich glaube, das ist nur noch Freundschaft zwischen ihnen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de