Die ehemalige Germany's next Topmodel-Kandidatin Betty Taube (25) findet den Umgang mit ihrem Vater schwer! Als sie erst kürzlich offen und ehrlich über ihre schwere Kindheit im Heim gesprochen hat, erklärte sie auch das aktuelle Verhältnis zu ihrem Papa. Weil ihre Mutter suchtkrank gewesen ist, musste sie mit zehn oder elf Jahren ins Kinderheim. Mit achtzehn Jahren sei sie dann ausgezogen. Ihre Mutter ist mittlerweile verstorben, zu ihrem Vater hält sie Kontakt. Aber nur selten!

Im Place to B-Podcast spricht das Model über seinen Vater: "Papa lebt eineinhalb Stunden von mir weg. Der Kontakt ist sporadisch. Ich melde mich alle zwei, drei Monate mal. Es ist aber nicht die Tochter-Papa-Verbindung, die er jetzt gerne hätte." Sie frage sich jedoch, warum sie daran etwas ändern soll. Im Heim habe er sich schließlich auch nicht bei ihr gemeldet. Für die 25-Jährige ist die Situation schwierig, aber: "Ich habe ihn auch lieb, er ist mein Papa."

Ihre Oma hingegen war Betty eine große Stütze, denn sie sei die Einzige gewesen, die immer für sie da gewesen wäre. Die Reitstunden sowie die Klassenfahrten habe sie bezahlt. Voller Zuneigung erklärt das Model: "Ohne Omi wäre ich da nicht so gut durchgekommen."

Betty Taube bei der Guido Maria Kretschmer Show auf der Berliner Fashion Week, Juli 2019
Actionpress/ Chris Emil Janßen
Betty Taube bei der Guido Maria Kretschmer Show auf der Berliner Fashion Week, Juli 2019
Betty Taube-Günter
Instagram / bettytaube
Betty Taube-Günter
Betty Taube in Berlin, 2019
Actionpress/ Tamara Bieber
Betty Taube in Berlin, 2019
Hättet ihr gedacht, dass Betty Kontakt zu ihrem Vater hat?331 Stimmen
66
Ja, das habe ich mir gedacht.
265
Nein, ich dachte, sie hat keinen Kontakt zu ihm.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de