Die Wonder Woman-Fans müssen vielleicht noch etwas länger auf die Fortsetzung warten. In den vergangenen Monaten wurden [Artikel nicht gefunden] von Kino-Blockbustern, wie zum Beispiel James Bond oder "The Batman", verschoben. Auch die DC-Fortsetzung "Wonder Woman 1984" war davon betroffen: Der Kinostart des Superheldinnenstreifens wurde insgesamt schon sechs Mal verlegt – und die Macherin befürchtet, es könnte sogar noch eine siebte Verzögerung geben.

Eigentlich ist die "Wonder Woman 2"-Premiere in den USA für den 25. Dezember 2020 geplant. Aber wird es dabei bleiben? "Ich glaube nicht, dass irgendjemand im Moment bei irgendetwas sicher sein kann", meint Regisseurin Patty Jenkins (49) gegenüber Variety. Noch ist die Filmemacherin aber hoffnungsvoll optimistisch, dass der Film doch noch in diesem Jahr rauskommen kann.

Dabei stehen die Chancen gar nicht schlecht, dass der Streifen rund um Darstellerin Gal Gadot (35) an der Kinokasse einschlägt wie eine Bombe. Immerhin spielte der Vorgänger 100,5 Millionen Dollar alleine am ersten Wochenende ein. Damit sorgte "Wonder Woman" für den besten Kinostart, den das Machwerk einer Regisseurin jemals hingelegt hat.

Gal Gadot als "Wonder Woman"
Wiese/face to face/ Action Press
Gal Gadot als "Wonder Woman"
Patty Jenkins beim "I Am The Night"-Event in Hollywood
Getty Images
Patty Jenkins beim "I Am The Night"-Event in Hollywood
Gal Gadot als Wonder Woman in "Justice League"
SIPA PRESS/ Action Press
Gal Gadot als Wonder Woman in "Justice League"
Was sagt ihr dazu, dass "Wonder Woman 2" vielleicht noch einmal verschoben werden könnte?377 Stimmen
363
Richtig schade, ich freue mich schon total auf den Film!
14
Mir egal, ich interessiere mich sowieso nicht für "Wonder Woman".


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de