Feiert Jussie Smollett (38) etwa bald sein Comeback? Der Schauspieler und Sänger machte in der letzten Zeit vor allem Negativschlagzeilen. Der Grund: Der einstige Empire-Star fingierte angeblich im März 2019 eine rassistisch und homophob motivierte Attacke auf sich selbst. Aufgrund dieser Vortäuschung eines Angriffs wurde der Kalifornier im vergangenen Februar sogar angeklagt. Jetzt heißt es allerdings: Er arbeitet wieder und ist zurück an einem Filmset!

Das berichtet nun TMZ. Allerdings ist er nicht als Schauspieler tätig, sondern als Regisseur. Und wie Paparazzi-Schnappschüsse zeigen, scheint er sich in seiner neuen Position pudelwohl zu fühlen. Mit Kopfhörern auf den Ohren sowie einem Starbucksbecher in der Hand verfolgt er hoch konzentriert, ob der Dreh reibungslos abläuft. Das Projekt, an dem der 38-Jährige so fokussiert arbeitet, ist die Buchadaption von "B-Boy Blues", welche gerade in New York produziert wird.

In dem Streifen geht es um das Leben von afroamerikanischen schwulen Männern im Big Apple. Die Hauptrollen werden von Ledisi, Brandon Evans und Broderick Hunter verkörpert. Wann der Film im Kino oder auf einem der Streamingdienste erscheint, ist bislang noch unbekannt.

Jussie Smollett bei einem Auftritt in Hollywood im Dezember 2018
Getty Images
Jussie Smollett bei einem Auftritt in Hollywood im Dezember 2018
Jussie Smollett bei den Beat The Odds Awards in L.A. im Dezember 2018
Getty Images
Jussie Smollett bei den Beat The Odds Awards in L.A. im Dezember 2018
Broderick Hunter bei einem Event in NYC im März 2020
Getty Images
Broderick Hunter bei einem Event in NYC im März 2020
Hättet ihr gedacht, dass er noch mal ein Comeback wagt?93 Stimmen
46
Nein, ich war überzeugt, dass man nie wieder von ihm hört.
47
Na klar, er ist einfach immer noch supertalentiert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de