In der diesjährigen Jubiläumsstaffel von The Voice of Germany können Kandidaten aus den vergangenen Jahren erneut antreten. Als sogenannter Allstar ging in der siebten Folge Kandidat Maciek an den Start. Bereits im vergangenen Jahr versuchte der gebürtige Pole sein Glück in der Show – damals entschied er sich für das Team Mark (37). In den Sing-Offs ging seine Reise allerdings schon zu Ende. Der "Übermorgen"-Interpret wählte damals Kandidatin Oxa vor Maciek. Dieses Mal kassierte das Talent einen Vierer-Buzzer und gab seinem Ex-Coach Mark einen Korb!

Mit dem Song "You Gotta Be" der 90er-Jahre-Sängerin Des'ree überzeugte Maciek die komplette Jury. Mark, der seinen ehemaligen Schützling direkt erkannte, stellte gleich zu Beginn fest: "Du bist in die Geschichte eingegangen als der größte Fehler meines Lebens!" Scheinbar bereute der Coach seine Entscheidung vom letzten Jahr und möchte seinen Fehler wieder gut machen. "Ich würde es mir jetzt zehnmal überlegen, ob ich dich noch mal rauswählen würde", gab er preis.

Doch auch die anderen Coaches rissen sich um den charmanten Hannoveraner. Nicht nur Mark, sondern auch Stefanie (35) und Rea (47) bezirzten das Talent mit ihren Gesangskünsten. Schlussendlich schoss Maciek seinen Ex-Coach jedoch ab: Er entschied sich für das Team von Stefanie und Yvonne (40)!

"The Voice of Germany"-Kandidat Maciek auf Instagram
Instagram / maciekmusic
"The Voice of Germany"-Kandidat Maciek auf Instagram
Mark Forster bei der 1Live Krone
Getty Images
Mark Forster bei der 1Live Krone
Stefanie Kloß und Yvonne Catterfeld bei "The Voice of Germany"
ProSiebenSAT.1/Richard Hübner
Stefanie Kloß und Yvonne Catterfeld bei "The Voice of Germany"
Hättet ihr gedacht, dass Maciek sich für Stefanie und Yvonne entscheidet?382 Stimmen
215
Niemals, das überrascht mich total!
167
Ja, ich habe das schon kommen sehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de