Im Zuge seines Ausstiegs bei DSDS hatte sich Michael Wendler (48) mehrfach kritisch zu den aktuellen Maßnahmen im Zuge der Gesundheitskrise geäußert. Das hatte schwerwiegende Konsequenzen für den Sänger: Viele Unternehmen cancelten die Zusammenarbeit mit ihm – und auch mit seiner Frau Laura (20). Die Influencerin distanzierte sich zwar öffentlich von den Aussagen ihres Liebsten, legte aber kurzzeitig eine Werbepause ein. Vor wenigen Tagen meldete sich die Beauty allerdings zurück. Und zwar mit neuem Kosmetik-Content. Sie pries die Produkte einer Wimpernfirma an und daraufhin hagelte es ordentlich Kritik. Jetzt stellte das Unternehmen seine Sicht der Dinge dar und rechtfertigte die Entscheidung, Laura als Werbegesicht zu behalten.

Via Instagram meldeten sich die Verantwortlichen von Highlash jetzt mit einem offiziellen Statement: "Wir möchten an dieser Stelle noch einmal deutlich machen, dass auch wir die Corona-Pandemie sehr ernst nehmen und alle Maßnahmen ergreifen, um unsere Kunden und Mitarbeiter zu schützen [...]. Dennoch haben wir uns bewusst dazu entschlossen, entgegen vieler anderer Marken, die Zusammenarbeit mit Laura Müller nicht zu beenden." Dem Unternehmen sei besonders Aspekte wie Vielfalt und Individualität wichtig und die 20-Jährige stehe in keiner Verbindung zu den kritischen Aussagen ihres Ehemanns.

"Laura die Zusammenarbeit zu verweigern, obwohl auch sie sich bereits von der Meinung von Michael Wendler distanziert hat, erachten wir in Hinblick auf Gleichstellung und Individualität als für uns nicht tragbar", heißt es in dem Posting weiter. Dazu rufen sie auf, den Sachverhalt differenziert zu betrachten und nicht ohne nachzudenken, mit fiesen Hass-Kommentaren um sich zu werfen.

Laura Müller und Michael Wendler
ActionPress/ Thomas Burg
Laura Müller und Michael Wendler
Laura Müllers "Let's Dance"-Look 2020
TVNOW / Stefan Gregorowius
Laura Müllers "Let's Dance"-Look 2020
Laura Müller, Influencerin
Revierfoto/ Action Press
Laura Müller, Influencerin
Was sagt ihr zu dem Statement der Firma?6275 Stimmen
4223
Verständlich! Ich finde es gut, dass sie zu Laura stehen.
2052
Ich finde, sie sollten trotzdem nicht weiter mit Laura zusammenarbeiten!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de