Michael Wendlers (48) Schwester wünscht sich trotz allem, was vorgefallen ist, eine erneute Annäherung. Bettina Skowronek erhob vor wenigen Tagen schwere Anschuldigungen gegen ihren berühmten Bruder: Er soll ihr vor einiger Zeit die Verantwortung für einen Erotikshop übertragen haben – ohne ihr zu sagen, dass er noch einige offene Rechnungen für das Geschäft hatte. Die Schwester des Schlagerstars sitze deswegen nun auf über 300.000 Euro Schulden. Den Musiker weiterhin aus ihrem Leben ausschließen, wolle Bettina allerdings auch nicht.

Seit dem Eklat mit dem Laden haben die Geschwister keinen Kontakt mehr – doch das würde Bettina gerne ändern. "Ich liebe ihn, er ist mein Bruder. Dass wir alle als Familie reden, ist natürlich ein großer Wunsch", erklärt sie im Gespräch mit Guten Morgen Deutschland. Sie liebe ihn und als Familie hätten sie bis zu ihrem Bruch immer zusammengehalten. Doch Michael habe bisher kein Interesse, den Kontakt wieder aufzubauen: "Er hat mich komplett aus seinem Leben ausgeschlossen", gibt die Geschäftsfrau zu.

Bettina ist nicht die Einzige, die mit dem Wendler aufgrund finanzieller Unstimmigkeiten im Clinch liegt. Timo Berger war nicht nur ein guter Freund, sondern auch der Hochzeitsplaner des Künstlers und dessen Ehefrau Laura (20). Für die mittlerweile geplatzten Feierlichkeiten gab der Reiseunternehmer bereits einiges an Geld aus: "Seit acht Monaten habe ich mit meiner Reiseagentur rund um das Thema der Hochzeit gearbeitet. Jetzt bleibe [ich] auf dem Schaden in Höhe von 29.500 Euro sitzen", schilderte er gegenüber Bild.

Michael Wendler
Instagram / wendler.michael
Michael Wendler
Laura und Michael Wendler im September 2020
Instagram / lauramuellerofficial
Laura und Michael Wendler im September 2020
Michael Wendler
Thomas Burg/ Action Press
Michael Wendler
Denkt ihr, es wird eine Annäherung geben?140 Stimmen
15
Ja, das kann ich mir gut vorstellen.
125
Nee, das bezweifle ich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de