Jacqueline Siemsen nimmt die "Temptation Island V.I.P"-Singlemädels in Schutz. Die Reality-TV-Bekanntheit war selbst in der vergangenen Staffel der Normalo-Version dabei – als Verführerin. Jacky gelang es sogar, den derzeit vergebenen Calvin für sich zu gewinnen, die Liaison war allerdings nicht von Dauer. Daher hat sie über die diesjährigen Verführerinnen, die die vergebenen Männer fleißig auf die Probe stellen, gegenüber Promiflash kein schlechtes Wort zu verlieren: Die Mädels würden schließlich nur ihren Job machen.

Im Interview mit Promiflash stellt die attraktive Blondine klar, dass sie das laszive Verhalten der Verführerinnen keinesfalls verwerflich findet: "Die Mädels sind da alle hingegangen, um ihren Job zu machen und haben das Ganze natürlich mit Spaß verbunden. Und wenn sie der Meinung sind, das machen zu müssen, dann machen sie das." Die Paare sollten sich dessen einfach vorab bewusst sein. "Ich finde daran nichts schlimm, denn alle wussten doch, warum sie da reingehen", betont die Tänzerin.

Julian Evangelos (28) hingegen sieht das ein wenig anders: Er ist von den sexy Offensiven der Girls total schockiert. "Ich dachte, ich wäre im falschen Film. Ich habe mit dem Krassesten gerechnet, aber dass es direkt am ersten Tag so wild wird, hätte ich nicht gedacht. Wenn ich ehrlich bin, habe ich mich total fehl am Platz gefühlt", verrät er Promiflash.

Sanja Alena, Calvin Kleinen, Maria Bell, Lina Kottutz und Nadine, "Temptation Island V.I.P."
RTL
Sanja Alena, Calvin Kleinen, Maria Bell, Lina Kottutz und Nadine, "Temptation Island V.I.P."
Calvin Kleinen, "Temptation Island V.I.P."-Kandidat
Instagram / calvinkleinen
Calvin Kleinen, "Temptation Island V.I.P."-Kandidat
Julian Evangelos, "Temptation Island V.I.P."-Kandidat 2020
Instagram / julian.evangelos
Julian Evangelos, "Temptation Island V.I.P."-Kandidat 2020
Stimmt ihr Jacky zu?294 Stimmen
188
Ja, sonst würde die Show doch keinen Sinn ergeben!
106
Nein, so extrem muss es nicht sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de