Sean Connerys Sohn äußert sich zu dem Tod seines Vaters. Aktuell macht eine traurige Nachricht um den einstigen James Bond-Darsteller die Runde: Er ist im Alter von 90 Jahren verstorben. Genauere Details waren bisher nicht bekannt. Nun meldet sich jedoch Jason Connery, der Sohn der Schauspiellegende, mit ersten Details zu den erschütternden Neuigkeiten zu Wort und gibt Infos zum Tod seines Vaters.

Wie der Nachrichtensender BBC berichtet, erklärt Jason, dass Sean in Nassau auf den Bahamas im Beisein seiner Familie gestorben ist. Er sei in der Nacht friedlich eingeschlafen. Sein Gesundheitszustand soll schon seit Längerem kritisch gewesen sein: "Wir arbeiten alle daran, zu verstehen, was passiert ist, obwohl es meinem Vater schon lange Zeit nicht gut ging", so Jason.

Jason weiß, dass nicht nur er und der Rest seiner Familie seinen Vater vermissen werden, sondern auch zahlreiche Kollegen – und natürlich die Fans: "Ein trauriger Tag für alle, die meinen Vater kannten und liebten. Und ein trauriger Verlust für alle Menschen auf der ganzen Welt, die sein wunderbares Schauspieltalent genossen haben", erklärt er.

Micheline Roquebrune und Sean Connery, 2006
Getty Images
Micheline Roquebrune und Sean Connery, 2006
Sean Connery in New York, März 2009
Getty Images
Sean Connery in New York, März 2009
Sean Connery und Micheline Roquebrune am Tag seines Ritterschlags im Juli 2000
SIPA PRESS
Sean Connery und Micheline Roquebrune am Tag seines Ritterschlags im Juli 2000


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de