Sie sind faire Verlierer! Am vergangenen Sonntag wurde das diesjährige Siegerpaar von Das Sommerhaus der Stars gekürt. In einem haarscharfen Kopf-an-Kopf-Rennen haben sich Caro und Andreas Robens letztendlich gegen Diana Herold (46) und Michael Tomaschautzki (48) durchgesetzt. Doch was sagen eigentlich die Zweitplatzierten zum Gewinnerpärchen? Im Promiflash-Interview betonen Diana und Michael, dass die Robens in ihren Augen verdient gewonnen haben!

Und dafür haben sie auch eine plausible Erklärung. "Sie waren ja Sekunden schneller als wir. Diese wirklich schräge Staffel hat definitiv auch einen schrägen Sieger verdient", erzählt Michi im Promiflash-Gespräch. Zwar wären die beiden nach der knappen Niederlage geknickt gewesen – sie hätten aber dennoch auch etwas Positives aus der ganzen Sache mitgenommen. "Manchmal hat man auch so gewonnen, ganz ohne Titel, einem Titel, den man vielleicht gar nicht unbedingt haben muss", erklärte der 48-Jährige weiterhin.

Doch nicht alle gönnen Caro und Andreas den Sieg. Erzfeindin Iris Klein (53) hatte erst vor wenigen Tagen über die beiden im Netz hergezogen. "Von 50.000 Euro kann man sich keinen Charakter oder ein gutes Herz kaufen", hatte sie in ihrer Instagram-Story gegen das Paar gewettert.

Alle Infos und Folgen von "Das Sommerhaus der Stars" findet ihr bei TVNOW.

Andreas und Caroline Robens, "Goodbye Deutschland"-Stars
Instagram / caroline_andreas_robens
Andreas und Caroline Robens, "Goodbye Deutschland"-Stars
Michael Tomaschautzki und Diana Herold im Oktober 2020
Instagram / tschillionaire
Michael Tomaschautzki und Diana Herold im Oktober 2020
Peter und Iris Klein, "Das Sommerhaus der Stars"-Paar 2020
Instagram / iris_klein_mama_
Peter und Iris Klein, "Das Sommerhaus der Stars"-Paar 2020
Hättet ihr gedacht, dass Diana und Michi so gute Verlierer sind?530 Stimmen
467
Ja, mir war das irgendwie klar.
63
Nein, mich überrascht das!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de