Keine Staffel von Das Sommerhaus der Stars hat wohl so polarisiert wie die diesjährige. Die Kandidaten haben sich gestritten, beleidigt und sogar angespuckt. Vor allem Ex-Der Bachelor-Star Andrej Mangold (33) geriet deswegen ins Kreuzfeuer der Zuschauer zu Hause. Es wird ihm vorgeworfen, er habe seine ehemalige Rosen-Zweite Evanthia Benetatou (28) gemobbt. Jetzt nahm Andrej auch direkt Stellung zu den kursierenden Mobbing-Vorwürfen – doch in seinen Augen fand gar kein Mobbing statt.

In seiner Instagram-Story erklärte er nun, dass es zu keiner Zeit während der Promi-Paar-Show Mobbing gegeben hätte. "Dann ist es ja in den Medien zu etwas gekommen, dass ich mir anhören und lesen muss, dass ich bewusst eine Gruppe gegen eine andere Person aufgehetzt, angestachelt und dazu verleitet hätte, eine andere Person zu mobben. Sorry, das ist eine Lüge, davon distanziere ich mich in jeglicher Weise", beschrieb er die Situation aus seiner Sicht. Seiner Meinung nach wäre zu keiner Zeit irgendjemand gemobbt worden. Dies könnten laut ihm einige andere Show-Teilnehmer bestätigen.

Deswegen wandte sich der Ex-Profi mit seiner Entschuldigung wohl auch nicht an das vermeintliche Mobbing-Opfer Eva. In seinem Statement richtete er nur entschuldigende Worte an das Sommerhaus-Publikum. Er habe sich in manchen Momenten innerhalb der TV-Show selber nicht wiedererkannt und es täte ihm Leid, dass er nicht immer seiner Vorbildfunktion entsprochen hat.

Andrej Mangold, Bachelor 2019
ActionPress
Andrej Mangold, Bachelor 2019
Evanthia Benetatou im "Sommerhaus der Stars" 2020
TV NOW
Evanthia Benetatou im "Sommerhaus der Stars" 2020
Andrej Mangold im Mai 2019 in Düsseldorf
ActionPress
Andrej Mangold im Mai 2019 in Düsseldorf
Seid ihr Andrejs Meinung, dass es im Sommerhaus kein Mobbing gab?4573 Stimmen
489
Ja, da hat er recht!
4084
Nein, das war ganz klar Mobbing!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de