Obwohl es in der großen Wiedersehensshow von Das Sommerhaus der Stars am vergangenen Wochenende mächtig zur Sache ging, zeigten sich viele Zuschauer enttäuscht! Warum? Die Fans des Reality-TV-Formats hatten fest damit gerechnet, dass der ehemalige Rosenkavalier Andrej Mangold (33) und seine Siegerin Jennifer Lange (27) sich bei Ex-Bachelor-Girl Eva Benetatou (28) dafür entschuldigen würden – nachdem sie in dem Format so heftig mit ihr umgesprungen waren. Doch dazu sollte es nicht kommen. Auch TV-Kollege Chris Töpperwien (46) hat das Sommerhaus fleißig verfolgt und war von der Reunion total entsetzt!

Gegenüber Promiflash schilderte der Currywurstmann: "Meiner Meinung nach haben Andrej und Jenny sich in der Wiedersehensshow völlig lächerlich verhalten!" Warum? "Ich bin davon ausgegangen, dass sich da entschuldigt wird, dass nicht nur alles auf irgendwelche Emotionen geschoben wird! [...] Alles nur heiße Luft mit Blaulicht gewesen", ärgerte Chris sich weiter. Allzu sehr überrascht habe ihn ihr Verhalten aber nicht: "Ich habe auch nichts anderes von Andrej und Jenny erwartet."

Sein Fazit: "Ich war da schon enttäuscht drüber, ich fand das auch überhaupt nicht unterhaltsam. Für mich war das einfach eine feige Aktion", betonte der Ex-Dschungelcamper. Andrej und Jenny hätten sich ihre Fehler eingestehen müssen, aber: "Die Selbstreflexion von den beiden war einfach nicht da. Das finde ich sehr schade." Stimmt ihr Chris hier zu? Stimmt ab!

Jennifer Lange und Andrej Mangold bei der Sommerhaus-Reunion 2020
TVNOW
Jennifer Lange und Andrej Mangold bei der Sommerhaus-Reunion 2020
Andrej Mangold und Jennifer Lange
Instagram / dregold
Andrej Mangold und Jennifer Lange
Chris Töpperwien im August 2020
Instagram / currywurstmann_official
Chris Töpperwien im August 2020
Seht ihr das wie Chris?1857 Stimmen
1693
Ja, ich war auch enttäuscht von Andrej und Jenny!
164
Nein – er sieht das ein bisschen zu eng...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de