Michele Cipa hilft ihrer besten Freundin Sandra Janina (21), den Liebeskummer zu überstehen! Die vergangenen Tage waren für die Love Island-Bekanntheiten Henrik Stoltenberg und Sandra nervenaufreibend: Ihren Show-Flirt führten sie im echten Leben nicht weiter – und die Geschichte nahm ein unschönes Ende. Sandra hatte die Turtelei in den sozialen Netzwerken beendet, woraufhin sich der 24-Jährige in einem Video über die Blondine lustig machte. Jetzt verrät Mila gegenüber Promiflash, wie es ihrer besten Freundin Sandra nach dem Drama geht!

"Anfangs war sie ein wenig aufgelöst, aber ich konnte sie schnell auf andere Gedanken bringen", offenbart die Reality-Kandidatin im Promiflash-Interview. Sie sei extra in Sandras Wohnort Erfurt gereist, um ihr während dieser schwierigen Zeit beizustehen. "Wir essen einfach so viel, dass wir platzen", erzählt Mila von der Strategie, um das Model von dem Stress abzulenken. Und das hat bei Sandra offenbar funktioniert: "Sie hat glücklicherweise schnell gemerkt, dass es der Typ nicht wert ist."

Mila ist sich sicher, dass Henrik Sandra in der Show nur etwas vorgespielt hat. Sie glaube nicht, dass die Studentin ihm jemals etwas bedeutet habe – ansonsten hätte er das Parodie-Video nicht geteilt. In dem TV-Format hatte der Kölner noch behauptet, dass er zum ersten Mal in seinem Leben verliebt sei und echte Gefühle entwickelt habe.

"Love Island"-Bekanntheit Michele Cipa
Instagram / mila_cipa
"Love Island"-Bekanntheit Michele Cipa
Henrik Stoltenberg, TV-Sternchen
Instagram / henrik_stoltenberg
Henrik Stoltenberg, TV-Sternchen
"Love Island"-Star Sandra Janina
Instagram / sandra_janina_
"Love Island"-Star Sandra Janina
Hättet ihr gedacht, dass Mila Sandra so sehr unterstützt?244 Stimmen
217
Ja, dafür sind Freundinnen schließlich da.
27
Nein, das überrascht mich etwas.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de