Sie spricht offen über ihre Vergangenheit! Brie Larson (31) gehört seit einigen Jahren zu den gefragtesten Schauspielerinnen Hollywoods. Die Oscarpreisträgerin ist von den roten Teppichen dieser Welt nicht mehr wegzudenken und legte in der Vergangenheit stets glamouröse Auftritte hin. Doch die Beauty war früher nicht immer so selbstbewusst: In einem Interview erzählte Brie jetzt, dass sie sich in jungen Jahren hässlich gefühlt habe!

Gegenüber W Magazine erklärte die 31-Jährige, dass sie nicht an einen Schönheitsstandard glaube – und das aus einem bestimmten Grund: Sie selbst wurde wegen ihres Äußeren nicht akzeptiert. "Ich hatte so viel Zeit meines Lebens damit zu kämpfen, mich hässlich und wie eine Außenseiterin zu fühlen", sagte Brie ehrlich. Sie habe lange gebraucht, um sich in ihrer Haut wohlzufühlen.

Verstecken muss sich Brie allemal nicht: Im Sommer zeigte sich die Beauty von ihrer sportlichen Seite. Bei einem entspannten Einkaufsbummel mit ihrem Freund Elijah Allan-Blitz durch Malibu setzte die Blondine ihren Waschbrettbauch mit einem Crop-Top äußerst gut in Szene.

Brie Larson, Hollywoodstar
Getty Images
Brie Larson, Hollywoodstar
Brie Larson in Malibu im Mai 2020
MEGA
Brie Larson in Malibu im Mai 2020
Brie Larson im September 2019
Getty Images
Brie Larson im September 2019
Wie findet ihr es, dass sie so offen darüber spricht?103 Stimmen
101
Total gut und mutig!
2
Ich hätte mich das nicht getraut...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de