Nanu, was ist denn bei Elena Miras (28) los? Die vergangenen Wochen waren für die ehemalige Love Island-Kandidatin alles andere als leicht. Während sie sich zunächst von ihrem ehemaligen Partner Mike Heiter (28) getrennt hatte, musste sie daraufhin reichlich Kritik und üble Beleidigungen einstecken. Und auch jetzt scheint sich die Situation noch nicht beruhigt zu haben, wie eine mysteriöse Botschaft von Elena vermuten lässt.

Am Donnerstagabend meldet sich Elena mit ziemlich kryptischen Zeilen in ihrer Instagram-Story zu Wort. "Lass die Ohren nicht glauben, was die Augen nicht gesehen haben. Glaub nur das, was du siehst", schreibt sie. Spielt sie damit womöglich auf irgendwelche Gerüchte an oder steckt hinter diesen Worten doch mehr? Denn abschließend ergänzt die Schweizerin folgende Aussage: "Danke an alle, die mir bei gewissen Sachen die Augen öffnen. Frauen müssen zusammenhalten." Was genau vorgefallen ist, lässt sie an dieser Stelle offen.

Bereits einige Stunden zuvor schlug Elena in einem Posting ernstere Töne an und sprach in ihrem Beitrag über das Thema Glück. "Glück hängt nicht von den äußeren Verhältnissen ab, sondern von der inneren Einstellung. Nicht was du hast oder wer du bist oder wo du bist oder was du tust, macht dich glücklich oder unglücklich. Entscheidend ist, wie du darüber denkst", hielt sie fest.

Elena Miras im August 2020
Instagram / elena_miras
Elena Miras im August 2020
Elena Miras im April 2020 in Zürich
Instagram / elena_miras
Elena Miras im April 2020 in Zürich
Elena Miras, Reality-TV-Sternchen
Instagram / elena_miras
Elena Miras, Reality-TV-Sternchen
Würdet ihr gern wissen, auf was Elena mit diesen Zeilen anspielt?1232 Stimmen
760
Schon, wer solche Andeutungen macht, muss damit rechnen, dass die Fans neugierig sind.
472
Ich würde es gut finden, wenn sie das mit sich selbst ausmacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de