Wendy Williams (56) zeigte sich ganz ungefiltert und emotional in ihrer Sendung. Die Ursache ist jedoch alles andere als eine schöne: Ihr guter Freund Al Roker ist an Prostatakrebs erkrankt. Al, der als Meteorologe bei "The Today Show" regelmäßig im Fernsehen zu sehen ist, habe die Diagnose im vergangenen September erhalten und erst kürzlich öffentlich gemacht. Nun sprach Wendy in ihrer Talkshow über den 66-Jährigen und erinnerte sich an eine rührende Anekdote mit ihm: Beim Erzählen konnte und wollte die Moderatorin ihre Tränen nicht mehr zurückhalten.

Al sei schon sieben Mal in ihrer Sendung The Wendy Williams Show zu Gast gewesen und sei bei ihr im Studio immer willkommen. Schließlich erinnerte sich die Moderatorin an eine besondere Situation mit Al, als Wendy ihn einst in Eile auf dem Weg zu einem Meeting getroffen hatte: "Oh Al, erinnerst du dich daran? Er sagte: 'Wendy!' Und ich war so überrascht und habe ihn so fest umarmt. Er sagte: 'Wenn du irgendwas brauchst, irgendwas...'" Hinter der Kamera sei ihr daraufhin ein Taschentuch angeboten worden, das sie dankend ablehnte: "Siehst du, Al, ich laufe nicht davor weg."

Der Wetterexperte selbst gab seine Diagnose sehr gefasst im Fernsehen bekannt – und erläuterte: "Die gute Seite daran ist, dass wir es früh entdeckt haben. Die schlechte, dass die Krebsart ziemlich aggressiv ist, deshalb werde ich mir ein wenig Zeit nehmen, um mich darum zu kümmern", sagte er in der Today Show. In der kommenden Woche unterziehe er sich einer Operation und hoffe, in rund zwei Wochen wieder vor der Kamera stehen zu können.

Wendy Williams, Moderatorin
Getty Images
Wendy Williams, Moderatorin
Al Roker im November 2011
Getty Images
Al Roker im November 2011
Wendy Williams im Oktober 2019
Getty Images
Wendy Williams im Oktober 2019
Wie findet ihr es, dass Wendy im TV ihren Gefühlen freien Lauf gelassen hat?75 Stimmen
74
Ich finde das sehr mutig von ihr!
1
Ich finde das ein wenig unangebracht...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de