Die Katze ist aus dem Sack! Unter dem flauschigen weißen Kostüm bei The Masked Singer versteckte sich keine Geringere als Musik-Ikone Vicky Leandros (68). Der Name der Sängerin war bei den Tipps der Jury und der Zuschauer zwar ab und zu gefallen, so richtig dran geglaubt hatten aber die wenigsten. Vermutlich deshalb, weil Vicky ihre Stimme extra für die Show verstellt hatte. Doch nicht das fiel der "Ich liebe das Leben"-Interpretin am schwersten, sondern das Anlügen ihrer engsten Bezugspersonen!

Im Gespräch mit Klaas Heufer-Umlauf (37) bei Late Night Berlin direkt im Anschluss an "The Masked Singer" betonte Vicky: "Ich musste alle anlügen. Die werden nie in meinem Leben mehr mit mir sprechen." Um ihre Maskerade aufrecht erhalten zu können, musste die 68-Jährige sogar ihrem engsten Freunden gegenüber unehrlich sein. "Das Lügen hat mir keinen Spaß gemacht", bekräftigte sie.

Tatsächlich seien sich aber viele ihrer Freunde und Bekannten sicher gewesen, die gebürtige Griechin unter dem Katzen-Kostüm erkannt zu haben. "Es haben mich so viele SMS und Mails erreicht, aber ich habe natürlich auf nichts geantwortet", gab Vicky zu.

Vicky Leandros als "The Masked Singer"-Katze
ProSieben/Willi Weber
Vicky Leandros als "The Masked Singer"-Katze
Vicky Leandros im Jahr 2013
Getty Images
Vicky Leandros im Jahr 2013
Vicky Leandros als "The Masked Singer"-Katze
ProSieben/Willi Weber
Vicky Leandros als "The Masked Singer"-Katze
Hättet ihr gedacht, dass Vicky das Lügen so schwerfällt?339 Stimmen
317
Ja, das wäre ja auch seltsam, wenn man damit keine Probleme hätte?
22
Nein, das überrascht mich schon.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de