In der vergangenen Folge von Temptation Island V.I.P. konnte Calvin Kleinen einfach nicht mehr an sich halten: Der 28-Jährige holte sich in seinem Bett einen runter – und das vor laufenden Kameras! Das schien den Blondschopf allerdings reichlich wenig zu interessieren. Zum Höhepunkt kam er allerdings nicht, denn er wurde von Verführerin Sanja unterbrochen und dann auch noch zum Lagerfeuer gerufen. Jetzt verriet Mitkandidatin Giulia Siegel (46), was sie von dieser Solo-Einlage hält.

Die Partnerin von Ludwig Heer (39) sieht in Calvins Verhalten gar kein Problem – das sei einfach nur menschlich: "Das ist bei den Männern normal. Bei Frauen wird das irgendwie immer unter die Decke gekehrt", meinte die 46-Jährige im Interview mit Promiflash. Bei Männern sei das "gesellschaftsfähiger" und bei Frauen eben nicht, aber sie sehe keinen Grund darin, es nicht zu tun. "Das machen ja Tiere auch öffentlich, mit Kamera oder ohne Kamera. Und Calvin kann man schon mit dem Chef-Schimpansen vergleichen."

Dass Calvins Freundin Roxy negativ darauf reagiert, schließt Giulia aus. "Ich glaube, dass es einer Frau relativ egal ist, wie der Mann sich alleine in irgendeiner Form befriedigt", erklärt die DJane. Das habe ja nichts mit Fremdgehen zu tun und das würde wahrscheinlich jeder Mann täglich machen.

Calvin Kleinen erregt im Bett bei "Temptation Island V.I.P."
TVNOW
Calvin Kleinen erregt im Bett bei "Temptation Island V.I.P."
Sanja Alena und Calvin Kleinen bei "Temptation Island V.I.P."
TVNOW
Sanja Alena und Calvin Kleinen bei "Temptation Island V.I.P."
Roxy, Reality-Star
Instagram / _roxytv_
Roxy, Reality-Star
Seht ihr das auch so wie Giulia?313 Stimmen
149
Klar, das ist doch etwas ganz Natürliches.
164
Ich finde immer noch, das hätte nicht sein müssen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de