Der tragische Unfalltod von Naya Rivera (✝33) rückt erneut in die Schlagzeilen. Im Juli erschütterte die Nachricht über den dramatischen Vorfall die Fans der ehemaligen Glee-Darstellerin zutiefst: Sie ertrank während eines Bootsausflugs auf dem Lake Piru, bei dem auch ihr vierjähriger Sohn Josey dabei war. Monate später will ihr Ex-Mann und Vater ihres Kindes Ryan Dorsey (37) einen Schuldigen für die Tragödie festmachen – und zieht nun vor Gericht!

Ryan klagt zusammen mit Nayas Familie gegen Ventura County, eine regionale Verwaltungseinheit im Süden Kaliforniens, wie The Wrap berichtet. Konkret dreht es sich in der Anklage darum, dass das gemietete Boot nur über mangelnde Sicherheitsvorkehrungen verfügte. So sei es nicht mit einer gesicherten, zugänglichen Leiter, einem Seil, einem Anker, einem Funkgerät und anderen Sicherheitsmaßnahmen, damit Menschen im Wasser nicht vom Boot abgetrieben werden würden, ausgestattet gewesen.

Zudem klagen Nayas Angehörige an, dass es auf dem See keine deutlichen Warnsignale gebe, die auf die Gefahren des Gewässers hinweisen. Die Behörden gehen tatsächlich davon aus, dass die Wasserverhältnisse mit Schuld an dem Tod der Schauspielerin haben könnten. "Es könnte sein, dass das Boot nicht verankert war und dass sie zu viel Energie aufgebraucht hat, um ihrem Sohn zurück auf das Boot zu helfen", erklärte der Sheriff nach dem Leichenfund auf einer Pressekonferenz.

Der "Glee"-Star Naya Rivera
ActionPress/SIPA PRESS
Der "Glee"-Star Naya Rivera
Naya Rivera und Ryan Dorsey in Los Angeles, 2014
Getty Images
Naya Rivera und Ryan Dorsey in Los Angeles, 2014
Naya Rivera, Schauspielerin
Getty Images
Naya Rivera, Schauspielerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de