Jetzt sitzt auch Mossimo Giannulli (57) hinter Gittern. Vor einem Monat fällte ein Richter in der Uni-Schmiergeld-Affäre das Urteil: Der Modeschöpfer und seine Frau Lori Loughlin (56) sind schuldig! Die einstige Full House-Darstellerin trat bereits ihre Haftstrafe vorzeitig an und verbüßt aktuell zwei Monate im Gefängnis. Ein paar Wochen nach ihr zieht nun auch ihr Mann hinter die schwedischen Gardinen. Allerdings muss er für fünf Monate dort bleiben.

Wie Associated Press berichtet, ist Mossimo seit vergangenem Donnerstag im Knast. Für seinen Aufenthalt im Gefängnis legte sich der Fashiondesigner sogar einen neuen Look zu. Statt seinem zurückgegelten Haar und glattrasierten Gesicht ist sein Kopf jetzt kahlgeschoren und er trägt einen langen Bart. Wenn der Kalifornier nach fünf Monaten wieder auf freiem Fuß sein wird, hat er aber noch nicht seine ganze Bestrafung für sein Vergehen hinter sich. Denn nach seiner Freilassung steht der dreifache Vater für zwei Jahre unter Aufsicht. Außerdem muss er 250 Sozialstunden leisten und eine saftige Geldbuße von 215.000 Euro zahlen.

Und wie geht es nach dem verbüßten Strafmaß für Lori und Mossimo weiter? Ein Insider gibt gegenüber US Weekly preis, dass es in ihrer Beziehung gerade kriselt. "Aber sie werden sich wieder zusammenraufen, ihre Zeit im Knast absitzen und dann in die Zukunft blicken", verrät die Quelle. Auch die beiden Töchter des Paares, Olivia Jade (21) und Isabella (22), sollen es kaum erwarten können, den Skandal endlich hinter sich lassen zu können.

Lori Loughlin im August 2017
Getty Images
Lori Loughlin im August 2017
Lori Loughlin mit Ehemann Mossimo Giannulli in Boston
Getty Images
Lori Loughlin mit Ehemann Mossimo Giannulli in Boston
Olivia Jade in NYC im Februar 2020
Instagram / oliviajade
Olivia Jade in NYC im Februar 2020
Glaubt ihr, dass die Familie die ganze Uni-Schmiergeld-Affäre hinter sich lassen kann?258 Stimmen
165
Nein, niemals.
93
Ja, 2021 wird ein Neustart für sie.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de