Herzogin Meghan (39) zeigt großes Herz für Kinder! Viele Fans spekulierten in den vergangenen Monaten, ob die US-Amerikanerin eventuell schwanger sei. Diese Woche machte sie dann schockierende Nachrichten öffentlich: Die 39-Jährige war tatsächlich im Sommer schwanger. Am Mittwoch verkündete sie in der "New York Times" jedoch die traurigen Nachrichten, dass sie im Juli eine Fehlgeburt erlitt. Nur einen Monat später kümmerte sich Meghan trotz tiefer Trauer um andere Kinder.

In ihrer schwersten Zeit halfen sie und ihr Mann Prinz Harry (36) der Hilfsorganisation Baby2Baby dabei, Schulmaterial an Kinder zu verteilen. Auf Instagram veröffentlichte die Organisation ein Video, auf dem zu sehen ist, wie Meghan mit einer Maske Hefte, Stifte und Rucksäcke an Kinder übergibt. Mit rührenden Worten bedankte sich die Institution bei den Royals: "Danke, dass Ihr den Kindern und ihren Familien ein Lächeln ins Gesicht gezaubert habt."

Dass Meghan bei dieser Aktion überhaupt lachen konnte, ist erstaunlich. Immerhin verlor die Herzogin nur wenige Wochen zuvor ihr eigenes Baby. Wie es ihr geht, als sie in all die glücklichen Kindergesichter schaute, dürfte kaum vorstellbar sein. Bei ihrer Bekanntmachung erklärte sie noch: "Ein Kind zu verlieren heißt, einen fast unerträglichen Kummer mit sich zu tragen." Hut ab, dass die Frau von Harry trotzdem für den guten Zweck eingetreten ist.

Prinz Harry und Meghan in London im November 2017
Getty Images
Prinz Harry und Meghan in London im November 2017
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Herzogin Meghan, 2019
Getty Images
Herzogin Meghan, 2019
Was sagt ihr zu Meghans Engagement für den guten Zweck?349 Stimmen
285
Ich finde es toll, dass sie trotz Fehlgeburt geholfen hat!
64
Für mich ist das selbstverständlich...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de