UK-"Love Island"-Star Tyla Carr ist in Sorge um ihr Kind. Im Dezember vor zwei Jahren ist die Beauty zum ersten Mal Mutter geworden. Weil sechs Monate nach der Geburt ihres Sohnes die Beziehung zu Kindsvater Rossco Edmonds zerbrach, schlägt sich die 27-Jährige seitdem als alleinerziehende Mama durch den Alltag. Nun muss das Mutter-Sohn-Gespann jedoch noch stärker sein als bisher – Tylas Sohn liegt im Krankenhaus, weil er auf einem Auge zu erblinden droht.

In ihrer Instagram-Story teilte die TV-Bekanntheit ein Bild von ihrem Sohn, wie er narkotisiert in einem Krankenhausbett liegt. Dazu erklärte Tyla: "Mein armer Bubba, heute mussten wir einen Gehirnscan wegen seines schlechten Auges durchführen lassen." Dies sei für den Reality-TV-Star eine der gruseligsten und verstörendsten Dinge, die sie je erfahren habe. Nicht nur ihr Sohn muss aktuell eine harte Zeit durchmachen, auch sie als Mutter scheint sehr unter den Umständen zu leiden. "Ich denke, Kinder sind widerstandsfähiger als ihre Eltern, um fair zu sein", beschrieb sie ihre Gefühle.

Erst vor wenigen Tagen machte Tyla im Netz deutlich, wie schwierig die vergangenen Monate für sie gewesen sind. "Ich musste zum ersten Mal alleine mit einem Baby leben, ich hatte die typischen Probleme, die Alleinerziehende haben und meine Mutter ist weggezogen. Es gab so viele Dinge, die mich runtergezogen haben", erklärte die Reality-Darstellerin auf Instagram.

Tyla Carr bei einer Launch-Party in London, Mai 2018
Actionpress/ Brett D. Cove / Silverhub
Tyla Carr bei einer Launch-Party in London, Mai 2018
Tyla Carrs Sohn Archie
Instagram / tylarosie
Tyla Carrs Sohn Archie
Tyla Carr, Reality-TV-Star
Actionpress/ WENN Ltd
Tyla Carr, Reality-TV-Star
Stimmt ihr Tylas Meinung zu, dass Kinder widerstandsfähiger als ihre Eltern sind?213 Stimmen
196
Ja, ich glaube, meistens ist das der Fall.
17
Nein, ich denke, die Eltern sind am Ende stärker.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de