Hat "Der König der Kindsköpfe" Erfolgspotenzial? Am Dienstag lief die erste Ausgabe der vierteiligen Live-Eventshow, in der Chris Tall (29), Oliver Pocher (42) und Mario Barth (48) gegeneinander antreten. In der ersten Folge konnte Chris das Duell gegen Mario für sich entscheiden. Aber wie kam die Sendung bei den Zuschauern an? Im Netz kritisieren Fans vor allem, dass das Konzept der Sendung abgekupfert sei: "Der König der Kindsköpfe" erinnere zu sehr an Schlag den Star!

In der Show mussten sich Chris und Mario unterschiedlichen Herausforderungen stellen, die von Oli anmoderiert wurden. Die Spiele waren allesamt an populäre TV-Shows, wie The Masked Singer oder Bauer sucht Frau angelehnt und wurden von prominenten Gästen unterstützt. Unter anderem tauchten Silvia Wollny (55), Andreas Gabalier (36) und Ilka Bessin (49) auf. Doch das Konzept konnte viele Zuschauer trotz des Starauflaufs offenbar nicht überzeugen. Viele User bezeichneten die Show auf Twitter als "einen billigen Abklatsch" der bekannten Erfolgsshow "Schlag den Star".

Auf der anderen Seite scheinen Fans der drei Comedians total auf ihre Kosten gekommen zu sein. "Die drei sind super!", schwärmte ein User auf Instagram. Vor allem Chris geht wohl als absoluter Zuschauerliebling des Abends hervor. Denn Fans machten sich im Laufe der Sendung große Sorgen, da der 29-Jährige den Eindruck vermittelte, einen Schwächeanfall zu erleiden. Was sagt ihr zu der neuen Show? Stimmt unten ab!

Chris Tall, Comedian
Instagram / christall_official
Chris Tall, Comedian
Comedian Mario Barth während eines Auftritts, 2013
Sascha Steinbach/Getty Images
Comedian Mario Barth während eines Auftritts, 2013
Oliver Pocher im September 2020
Lenthe, Andre / ActionPress
Oliver Pocher im September 2020
Wie fandet ihr "Der König der Kindsköpfe"?2432 Stimmen
1674
Total spannend. Mir hat die Show gefallen!
758
Ich fand die Show nicht besonders gelungen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de