Anzeige
Promiflash Logo
Drohende Lähmung? So ernst war der Unfall von Ludwig HeerActionPressZur Bildergalerie

Drohende Lähmung? So ernst war der Unfall von Ludwig Heer

13. Dez. 2020, 21:48 - Promiflash Redaktion

Wie schlimm stand es wirklich um Ludwig Heer (39)? Am Sonntag wurde bekannt, dass der Freund von Giulia Siegel (46) in einem gemeinsamen Pärchenurlaub auf den Malediven einen schrecklichen Tauchunfall hatte. Er kam zu schnell wieder an die Oberfläche, wodurch es zu einer arteriellen Gasembolie kam – einem lebensgefährlichen Zustand. Gegenüber Promiflash erzählt der Koch nun: Sein Unglück hätte zu einer vollständigen Lähmung führen können!

"Wenn man es nicht sofort behandelt [hätte], dann wird man entweder daran sterben oder starke Lähmungen auftreten – bis hin zur Querschnittslähmung", gesteht Ludwig im Promiflash-Interview. Glücklicherweise wurde er im Krankenhaus so schnell wie möglich behandelt, sodass nach 24 Stunden klar war: Er wird überleben. Doch da man nie genau sagen könne, ob in der Zwischenzeit Nerven zu Schaden gekommen sind, bestand immer noch die Chance, dass er nicht wieder ganz fit wird. Der 39-Jährige erlitt allerdings keine Langzeitschäden und ist mittlerweile fast vollständig genesen.

"Also ab der Hüfte aufwärts bin ich hundert Prozent wieder der Alte. Ich habe gute Laune, der Kopf und der Oberkörper funktionieren sehr gut", plaudert Ludwig aus. Nur mit seiner Verdauung gebe es noch Probleme und seine Füße seien immer noch "recht kalt". Das seien aber Dinge, die "zeitnah wieder gut sein werden".

Sonstige
Ludwig Heer und Giulia Siegel auf den Malediven im November 2020
privat
Ludwig Heer, Freund von Giulia Siegel
Sonstige
Giulia Siegel und Ludwig Heer auf den Malediven im Dezember 2020
Hättet ihr gedacht, dass sein Unfall so ernst war?410 Stimmen
256
Ja, Tauchen kann echt gefährlich sein.
154
Nein, ich bin geschockt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de