Caro Robens spricht ein Machtwort! Vor wenigen Tagen postete die Das Sommerhaus der Stars-Gewinnerin ein Bild, das bei einem Fotoshooting entstand und musste dafür mächtig Kritik einstecken: Die Fans warfen der Frau von Andreas Robens vor, die Aufnahme sei zu krass bearbeitet – auf dem Foto kniet Caro auf dem Boden und trägt nichts als einen BH mit großen Pailletten. Das lässt die Bodybuilderin nicht auf sich sitzen und wehrte sich jetzt gegen die Hater.

Auf Instagram teilte sie einen Vorher-Nachher-Vergleich des Fotos. Auf der rechten Seite sieht man die bearbeitete Version und auf der linken die ursprüngliche Aufnahme. "Ich habe keine Probleme, Fotos reinzusetzen, die unbearbeitet sind. Das mache ich täglich. Genauso sieht man mich im TV, also was wäre das für ein Schwachsinn?", schrieb sie zu dem Beitrag. Die Auswanderin stehe zu ihrem Aussehen und sei damit auch happy.

"Aber ich glaube, jeder, der schon einmal Fotos beim Fotografen gemacht hat, weiß und erwartet auch, dass sie mehr oder weniger perfekt sind", rechtfertigte sich der Goodbye Deutschland-Star. Sonst könne ihr Ehemann sie auch genauso gut mit dem Handy fotografieren.

Caro Robens im Dezember 2020
Instagram / caroline_andreas_robens
Caro Robens im Dezember 2020
Caro Robens, Reality-TV-Persönlichkeit
Instagram / caroline_andreas_robens
Caro Robens, Reality-TV-Persönlichkeit
Andreas und Caro Robens
Instagram / caroline_andreas_robens
Andreas und Caro Robens
Was sagt ihr zu Caros Statement?1011 Stimmen
638
Ich finde es gut, dass sie sich wehrt.
373
Ich finde, sie hätte sich dafür nicht rechtfertigen müssen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de