Malin Andersson blickt auf schwierige Zeiten zurück. Die ehemalige Kandidatin der britischen Love Island-Version hatte in der Vergangenheit bereits mit einigen Schicksalsschlägen zu kämpfen: Die dunkelhaarige Schönheit wurde früher von ihrem damaligen Partner geschlagen und musste vor zwei Jahren den Tod ihres ersten Kindes verkraften – ihre Tochter Consy starb nur vier Wochen nach der Geburt. Jetzt offenbarte Malin in einem Social-Media-Post ein weiteres dunkles Kapitel ihrer Vergangenheit.

Auf Instagram postete sie ein Bikinifoto und verriet, dass sie schon einmal versucht habe, sich das Leben zu nehmen. "Ich erinnere mich an eine Zeit zurück, [...] in der ich keinen Sinn mehr darin sah, zu leben. Ich wollte aufgeben... und das habe ich beinahe getan", schrieb Malin unter das Bild. Jetzt schaue sie aber nach vorne – und lasse die Vergangenheit hinter sich. "Die Zeit hilft mir am besten beim Heilungsprozess", gab Malin bekannt. "Ich weiß, dass meine Mama heute stolz auf mich wäre", schrieb sie – denn Malin muss nicht nur den Tod ihres Kindes, sondern auch den ihrer Mutter verarbeiten.

In einem vergangenen Interview mit Fabulous sprach Malin über den Verlust ihrer Tochter – und damit die schwerste Zeit ihres Lebens. "Es war ein paar Tage nach ihrem Tod, als das Ganze sackte und ich mein Bett nicht mehr verlassen habe", erinnerte sie sich zurück. Mittlerweile habe sie einen Weg gefunden, mit der Trauer umzugehen.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Malin Andersson, Influencerin
Instagram / missmalinsara
Malin Andersson, Influencerin
Malin Andersson, TV-Bekanntheit
Instagram / missmalinsara
Malin Andersson, TV-Bekanntheit
Malin Andersson, ehemalige britische "Love Island"-Teilnehmerin
Instagram / missmalinsara
Malin Andersson, ehemalige britische "Love Island"-Teilnehmerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de