Kaum zu glauben, aber wahr: 30 Jahre ist es jetzt schon her, dass der Kultfilm Kevin – Allein zu Haus zum ersten Mal über die Kinoleinwände geflimmert ist. Bis heute läuft die Filmkomödie jedes Jahr zu Weihnachten in den Wohnzimmern weltweit. Der Streifen erzählt die Geschichte des kleinen Kevin (Macaulay Culkin, 40) der zu Weihnachten von seiner Familie daheim vergessen wird und daraufhin das Haus gegen Einbrecher verteidigt. Doch auch wenn eingefleischte Fans "Kevin – Allein zu Haus" schon oft gesehen haben: Diese Funfacts dürften ihnen neu sein!

Im echten Leben hätten die Einbrecher Kevins Attacken nicht überstanden
Im Jahr 2012 analysierte Dr. Ryan St. Clair für The Week, wie lebensbedrohlich Kevins Angriffe auf die Gauner Harry und Marc wirklich gewesen wären – und kam zu dem Schluss, dass sowohl das heiße Bügeleisen, als auch der Eimer Farbe, den sie ins Gesicht bekommen haben, hätten tödlich enden können! Ebenso wie die brennende Lötlampe, die Harry auf den Kopf bekommen hat.

Es gibt mehr als eine Fortsetzung von "Kevin – Allein zu Haus"
Vermutlich hat jeder Fan von "Kevin – Allein zu Haus" auch schon den zweiten Teil "Kevin – Allein in New York" gesehen. Die wenigsten dürften jedoch den dritten Teil "Wieder allein zu Haus", den vierten Teil "Kevin – Allein gegen alle" oder den fünften Teil "Allein zu Haus: Der Weihnachts-Coup" kennen, die sieben beziehungsweise zwölf und 22 Jahre nach dem Original erschienen sind und keine großen Erfolge mehr vorweisen konnten. Vermutlich, weil Zuschauerliebling Macaulay in keinem der drei Filme mitgespielt hat.

Macaulay war nicht der einzige Culkin, der in dem Film mitgespielt hat
Auch sein kleiner Bruder Kieran Culkin hatte eine Rolle in "Kevin – Allein zu Haus" ergattert! Er spielte Kevins Cousin Fuller – sein Auftritt im Alter von acht Jahren war damals sein Schauspieldebüt. Bis heute ist er immer wieder in Filmen und Serien zu sehen: So auch in der Comic-Verfilmung "Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt" mit Michael Cera (32) und Mary Elizabeth Winstead (36).

Macaulay Culkins Film-Schwester wurde später Judo-Champion
Apropos Familie: Hillary Wolf, die Kevins genervte ältere Schwester in "Kevin – Allein zu Haus" und "Kevin – Allein in New York gespielt hatte, hängte ihre Schauspielkarriere nach den beiden Filmen an den Haken und widmete ihre ganze Aufmerksamkeit dem Kampfsport. Mit Erfolg! So war sie in den Jahren 1996 und 2000 sogar Mitglied des amerikanischen Judo-Teams bei den olympischen Sommerspielen.

Macaulay Culkin feierte inzwischen seinen 40. Geburtstag
Anlässlich seines Geburtstags am 26. August 2020 veröffentlichte der Kult-Schauspieler einen Beitrag auf Twitter, der bei vielen Fans Fassungslosigkeit auslösen sollte: "Hey Leute, wollt ihr euch alt fühlen? Ich bin jetzt 40 Jahre alt. Gern geschehen", witzelte er damals.

Robert De Niro hat eine Rolle in "Kevin – Allein zu Haus" abgelehnt
Ob der Hollywood-Star sich heute wohl darüber ärgert? Die kultige Rolle des Einbrechers Harry Lime war zuerst Robert De Niro (77) angeboten worden, der jedoch abgesagt hatte – genau wie Jon Lovitz. Schließlich ergatterte Joe Pesci (77) den Job.

Macaulay Culkin hatte auch hinter der Kamera Angst vor Joe Pesci
Joe hat seine Verkörperung des Gauners Harry sehr ernst genommen! So ist der Schauspieler dem jungen Macaulay am Set immer extra aus dem Weg gegangen, damit dieser tatsächlich Angst vor ihm bekommt – angeblich soll es gut funktioniert haben.

Das Haus der Familie McCallister kann man besuchen
Das Domizil von Kevins Familie steht bis heute in der 671 Lincoln Avenue in Winnetka, Illinois – hier wurden sowohl die Außenaufnahmen für "Kevin – Allein zu Haus", als auch die Szenen in der Küche, dem Erdgeschoss und der großen Treppe gedreht. Die ursprünglichen Besitzer verkauften Haus und Grundstück schließlich im Jahr 2012 für 1,5 Millionen US-Dollar.

"Kevin – Allein zu Haus" hielt über 25 Jahre einen Weltrekord
"Kevin – Allein zu Haus" hielt sich von der Erstausstrahlung im Dezember 1990 bis zum darauffolgenden Juni 1991 in den Top Ten der amerikanischen Kinos. Doch allein schon am ersten Wochenende spielte er 17 Millionen US-Dollar ein, was dem Film einen Eintrag ins "Guinness Buch der Rekorde" als die Komödie mit den höchsten Einspielzahlen einbrachte – den Titel hielt er 27 Jahre lang, bis er 2017 schließlich vom chinesischen Blockbuster "Never Say Die" abgelöst wurde.

Die Hauptrolle wurde auf Macaulay Culkin zugeschrieben
Wie der Regisseur Chris Columbus im Nachhinein enthüllte, hätten er und die Drehbuchautoren den jungen Schauspieler bereits fest im Sinn gehabt, als sie das Skript ausgearbeitet hatten. Dennoch haben sie ihn mit rund 100 anderen Kindern vorsprechen lassen, um sicherzugehen, dass er es packt.

Joe Pesci und Daniel Stern in "Kevin – Allein zu Haus"
United Archives GmbH
Joe Pesci und Daniel Stern in "Kevin – Allein zu Haus"
Macaulay Culkin in "Kevin – Allein zu Haus"
United Archives GmbH
Macaulay Culkin in "Kevin – Allein zu Haus"
Kieran Culkin 2019 in New York
Getty Images
Kieran Culkin 2019 in New York
Macaulay Culkin im Oktober 2005 in Las Vegas
Getty Images
Macaulay Culkin im Oktober 2005 in Las Vegas
Macaulay Culkin, "Kevin – Allein zu Haus"-Star
ActionPress/CapitalPictures
Macaulay Culkin, "Kevin – Allein zu Haus"-Star
Robert De Niro, 2020 in London
Getty Images
Robert De Niro, 2020 in London
Macaulay Culkin bei den American Music Awards 2018
Getty Images
Macaulay Culkin bei den American Music Awards 2018
John Heard und Catherine O'Hara in "Kevin – Allein zu Haus"
United Archives GmbH
John Heard und Catherine O'Hara in "Kevin – Allein zu Haus"
Catherine O'Hara und Macaulay Culkin in "Kevin – Allein zu Haus"
United Archives GmbH
Catherine O'Hara und Macaulay Culkin in "Kevin – Allein zu Haus"
Schauspieler Macaulay Culkin
Getty Images
Schauspieler Macaulay Culkin
Macaulay Culkin in "Kevin – Allein zu Haus"
ActionPress
Macaulay Culkin in "Kevin – Allein zu Haus"
Werdet ihr euch "Kevin – Allein zu Haus" dieses Jahr auch wieder ansehen?795 Stimmen
601
Na, klar! Das muss sein!
155
Habe ich sogar schon gemacht!
39
Nee, der Film ist nicht so mein Fall...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de