Wie hat es Jessica Simpson (40) eigentlich geschafft, so radikal abzuspecken? Durch ihre Schwangerschaft mit Tochter Birdie hatte die Musikerin einige Kilos zugenommen. Bereits nach kurzer Zeit fühlte sich die Sängerin allerdings nicht mehr wohl in ihrer Haut und sagte den überschüssigen Pfunden den Kampf an – mit Erfolg: Seit der Geburt ihres Mädchens hat Jessica sage und schreibe 45 Kilo verloren. Den Erfolg teilte die Beauty an Weihnachten mithilfe eines Schnappschusses, auf dem sie superschmal wirkt. Doch wie ist Jessica die XXL-Abnahme gelungen?

Für Besuche im Fitnessstudio blieb der dreifachen Mutter in ihrem Alltag nur wenig Zeit. Stattdessen suchte sich Jessy eine andere Möglichkeit, um in Form zu kommen. Während die empfohlene Anzahl an täglichen Schritten bei 10.000 liegt, setzte sich die Künstlerin das Ziel, 14.000 Schritte am Tag zurückzulegen. "Wir sind eine große Familie, also sind wir immer unterwegs", verriet Jessica gegenüber HollywoodLife.

"Wenn ich mich nicht genug bewegt habe, achte ich darauf, dass ich am nächsten Tag zusätzliche Schritte mache", stellte Jessica klar. Zudem achte die Blondine auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung – dazu zählen drei reichhaltige Mahlzeiten sowie zwei Snacks mit Eiweißen, Ballaststoffen und gesunden Fetten. Besonders Blumenkohl entdeckte Jessica in dieser Zeit für sich.

Jessica Simpson bei den Outstanding Mother Awards in NYC im Mai 2018
Getty Images
Jessica Simpson bei den Outstanding Mother Awards in NYC im Mai 2018
Jessica Simpson, Musikerin
Instagram / jessicasimpson
Jessica Simpson, Musikerin
Jessica Simpson, Sängerin
Instagram / jessicasimpson
Jessica Simpson, Sängerin
Werdet ihr Jessicas Abnehm-Tipps ausprobieren?958 Stimmen
710
Ja, ich bin gespannt, ob ich auch so erfolgreich damit bin!
248
Nein, das ist nichts für mich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de