Barack Obama (59) scheint ein großzügiger Gastgeber zu sein! Der ehemalige Präsident der USA musste vor einigen Jahren einen harten Schlag als Papa verkraften: Seine Tochter Malia (22) zog nicht nur für das Studium von zu Hause aus – sondern traf zudem ihren ersten richtigen Freund. Bereits seit 2017 soll die Studentin mit dem Briten Rory Farquharson zusammen sein. Und den durfte auch Barack jetzt intensiv kennenlernen: Rory zog wegen des Lockdowns zwischenzeitig bei den Obamas ein!

Das enthüllte der Ex-Präsident in einer neuen Folge des "The Bill Simmons Podcast": "Er steckte irgendwie fest, weil es ein Problem mit seinem Visum gab und er einen Job anstehen hatte – also haben wir ihn bei uns aufgenommen!" Und wie kam der Herr Papa mit dem Liebsten seiner Tochter klar? Auch das verriet Barack mit einem Schmunzeln: "Ich wollte ihn nicht mögen – aber er ist ein guter Junge. [...] Er ist ein britischer, wundervoller junger Mann!"

Doch der zweifache Mädchenpapa hatte an der gemeinsamen WG-Zeit dennoch etwas zu bemängeln: Rorys Essverhalten! "Es ist seltsam zu sehen, wie viel junge Männer zu sich nehmen. Meine Lebensmittelrechnung ist um satte 30 Prozent gestiegen!", scherzte Barack.

Michelle, Sasha, Barack und Malia Obama
Instagram / michelleobama
Michelle, Sasha, Barack und Malia Obama
Barack Obama bei einem Event in Washington D.C. im Oktober 2016
Getty Images
Barack Obama bei einem Event in Washington D.C. im Oktober 2016
Barack Obama und seine Tochter Malia
Getty Images
Barack Obama und seine Tochter Malia
Was sagt ihr dazu, dass Malias Freund bei der Familie wohnen durfte?1727 Stimmen
1691
Wirklich cool. Das bestätigt das positive Bild der Obamas!
36
Mir wäre das ja unangenehm gewesen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de