Was für eine Ehre für Lewis Hamilton (35)! Der Formel-1-Fahrer erreichte in diesem Jahr einen der wohl wichtigsten Meilensteine in seiner sportlichen Karriere: Er knackte den Rekord von Sportlegende Michael Schumacher (51). Der hatte in seiner Laufbahn stolze 90 Rennen gewonnen. Im Oktober holte sich Hamilton seinen 91. Sieg und übertrumpfte damit seinen deutschen Kollegen. Aber das war noch nicht alles: Für diesen Erfolg wurde er nun auch noch zum Ritter geschlagen.

Am Mittwochabend veröffentlichte der Buckingham Palace eine Liste mit den Namen derer, die nun zum Ritter ernannt wurden – unter ihnen war auch Hamilton. Natürlich konnte Queen Elizabeth II. (94) – vermutlich auch aufgrund des Lockdowns – das nicht persönlich übernehmen. Trotzdem darf sich der Profisportler ab sofort Sir Lewis Hamilton nennen. Auch sein Einsatz gegen die Diskriminierung von Schwarzen soll eine wichtige Rolle gespielt haben.

Der Brite ist aber längst nicht der erste Promi, der in den Ritterstand erhoben wurde. Diese Ehre wurde zuvor unter anderem auch schon Beatles-Sänger Paul McCartney (78), Ex-James Bond-Darsteller Sean Connery (✝90) und natürlich Musiker Elton John (73) zuteil. Letzterer ist bei Feierlichkeiten der britischen Königsfamilie immer gern gesehen.

Lewis Hamilton im April 2019 in China
Getty Images
Lewis Hamilton im April 2019 in China
Lewis Hamilton beim Tommy Hilfiger VIP Dinner in Zürich
Getty Images
Lewis Hamilton beim Tommy Hilfiger VIP Dinner in Zürich
Elton John, Herzogin Meghan und Prinz Harry bei der "König der Löwen"-Europa-Premiere
Getty Images
Elton John, Herzogin Meghan und Prinz Harry bei der "König der Löwen"-Europa-Premiere
Wusstet ihr, dass Hamilton Schumachers Rekord geknackt hat?270 Stimmen
52
Nein, ich hatte keine Ahnung!
218
Ja klar!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de